Kita-Kinder lernen Wichtiges über Ernährung und bereiten gesundes Essen zu

Mit Spaß dabei: Samuel (von links), Anna, Lina, Max, Johanna und Simon freuen sich über die vielen leckereien. Bei den Gelsterzwergen steht jeden Tag frisches Obst und Gemüse auf dem Tisch, damit die Kinder frühzeitig ein Bewusstsein für gutes Essen entwickeln. Foto:  Shuhaiber

Großalmerode. Wie lecker gesundes Essen schmecken kann, haben die Kinder der Kindertagesstätte Gelsterzwerge in Großalmerode präsentiert. Dazu schnippelten sie Gemüse, backten Brötchen und rührten Dipps und Quarkspeisen an.

Jede Gruppe hatte passend zu der Ernährungsausstellung – die gerade im Flachbau der Kita gastiert – eine gesunde Speise zubereitet: „Die von Eva Lieding konzipierte interaktive Wanderausstellung beschäftigt sich mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die auch das Thema Ernährung beinhaltet“, erklärt Kita-Leiterin Brigitte Mensink. Um der Arbeit in der Familie mehr Wertschätzung zu verschaffen, hat der Werra-Meißner-Kreis bereits vor 20 Jahren eine Arbeitsgruppe geründet, die sich mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf beschäftigt, erklärt Bürgermeister Andreas Nickel (SPD), der in dem Gremium mitarbeitet: „Wir versuchen Betrieben deutlich zu machen, dass es wichtig ist, flexible Arbeitszeitmodelle zu schaffen.“ Dabei gehe es nicht nur um Kindererziehung sondern auch um die Pflege und Unterstützung älterer Angehöriger.

Nickel sei klar, dass die Belastungen für Familien in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen habe. Zwar versuche die Arbeitsgruppe gezielt Arbeitgeber anzusprechen, dies gestalte sich in der Regel aber schwierig. Trotzdem betont Nickel, dass die Gruppe auch weiterhin Aufklärungsarbeit leisten werde. Die Ausstellung sei ein Beitrag „den Menschen die Augen zu öffnen“ und ihnen zu zeigen, wie wichtig, die „zweite Schicht“ zu Hause ist. Deshalb eigne sich die Kita auch besonders als Ausstellungsort. (alh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.