Viele Veranstaltungen in Großalmerode

Lesespaß, Theater und Musik: Kulturgemeinschaft stellt Jahresprogramm vor

Großalmerode. Ob Kabarett, Konzert, Literatur oder Theater, beim traditionellen Dämmerschoppen stellte die Kulturgemeinschaft Großalmerode ein Programm für 2018 vor, das für nahezu jeden Geschmack etwas zu bieten hat.

Das Interesse der Großalmeröder am kulturellen Programm der Stadt ist groß: An die 300 Besucher füllten am Freitagabend den Rathaussaal, als Helmut Berger, Vorsitzender der Kulturgemeinschaft, und die Geschäftsführerinnen Gundula Klinge und Tanja Heidrich das Programm präsentierten. Berger appellierte an die Spendenbereitschaft der Besucher, um weiterhin Angebote machen zu können und versprach, die Spenden des Abends aus eigener Tasche zu verdoppeln. Mit dem Helene-Fischer-Titel „Du bist ein Phänomen“ startete die Laudenbacher Band „The Saints“ in das Unterhaltungsprogramm, mal vorübergehend abgelöst von der Young-Marching-Band der Gesamtschule, mal von Country-Sänger Reno Husky. Durch den Abend führte Stefan Möller. 

Sorgtem für Stimmung beim Dämmerschoppen: Die Young-Marching-Band" der Valentin-Traudt-Schule Großalmerode.

Start am Mittwoch

Schon am Mittwoch, 7. März, startet die Veranstaltungsserie: Der Weimarer Kultur Express führt für die Schüler in der Valentin-Traudt-Schule das Theaterstück „Mobbing“ auf. 

„Was man von hier aus sehen kann“, heißt der Roman von Mariana Leky, der beim Projekt „Großalmerode liest ein Buch“ im Mittelpunkt steht. Beginn der Eröffnungsveranstaltung ist am Freitag, 16. März, um 18 Uhr in der Schul- und Stadtbibliothek. Zur Lesung hat Bürgermeister Andreas Nickel zugesagt. Weitere Lesungen und Gesprächsrunden an verschiedenen Orten sollen folgen, bevor das Projekt am Freitag, 19. Oktober, ab 18 Uhr mit der Abschlussveranstaltung in der Bibliothek endet. 

Comedy bietet Andrea C. Ortolano am Freitag, 20. April, als muntere Witwe „Lotte Moser ab 19 Uhr im Rathaussaal. 

Stolz verkündete Berger, den Zuschlag für das Eröffnungskonzert des Kultursommers Nordhessen am 10. Mai in der Jausenstation Weißenbach: Ab 17 Uhr unterhält das österreichische Blasmusikensemble „Federspiel“ mit alpenländischer Musik – zeitgenössisch veredelt. 

Freunde klassischer Musik sollten sich Samstag, 2. Juni, merken: Ab 18 Uhr spielt das Ensemble „Consortium Felicianum“ im Rathaussaal Werke von der Renaissance bis zur Moderne.

Mit Theaterfreunden fährt die Kulturgemeinschaft am Samstag, 25. August, zum Schäferhof nach Oberhone. Das Dachbodentheater zeigt ab 18 Uhr „Allein in der Sauna“.

Rock’n’ Roll bringen die fünf Musiker von „Dark Vatter un sinne Combo“ am Samstag, 15. September, ab 20 Uhr in den Rathaussaal. 

An gleicher Stelle führen die Kabarettisten der Leipziger Pfeffermühle am Freitag, 23. November, ihr Stück „Agenda 007“ auf, Beginn 20 Uhr.

Mit dem Weihnachtsmarkt auf dem Speckplatz am 8./9. Dezember und dem traditionellen Weihnachtskonzert in der Uengsteröder Kirche am Samstag, 15. Dezember (ab 17 Uhr) schließt das Jahresprogramm. 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.