Basar fällt wegen Corona aus

Osterschmuck für den Großalmeröder Brunnen

Der geplante Verkauf von Kaffee und Waffeln und der kleine Osterbasar mussten in Großalmerode wegen der Corona-Pandemie ausfallen.

Trotzdem haben es sich (von links) Peter Goßmann, Arne Störmer und Horst Werner nicht nehmen lassen, die Osterkrone nebst Blumenschmuck auf dem Brunnen am Marktplatz anzubringen. 

Bereits im dritten Jahr sorgt die Turngemeinde Großalmerode dafür, dass die aus 14 Teilen bestehende Krone zum österlichen Hingucker wird.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.