Parlament in Großalmerode hat entschieden

Zurück zum Dauerticket: Mit der Saisonkarte ins Freibad 

+
Es geht wieder los: „Nix wie ab ins Wasser“ lautete die Devise für Harald Krumpholz (links) und Markus Evers beim Anschwimmen im vergangenen Jahr im Panoramabad in Großalmerode. Voraussichtlich ab Mittwoch, 25. Mai, können sich die Beiden wieder in die Fluten stürzen. 

Großalmerode. Im Panoramabad in Großalmerode wird es künftig wieder Saisonkarten geben.

Das beschlossen die Stadtverordneten in ihrer Sitzung am Donnerstag - auf Antrag von Wählergemeinschaft und CDU, mit einer Ergänzung der SPD. Die Saisonkarten, die so schnell wie möglich erstellt werden sollen, werden für Erwachsene 90 Euro kosten, ermäßigt 45 Euro. 

Auf Initiative der SPD soll für 200 Euro auch eine Saisonkarte für Familien angeboten werden. Die neuen Tickets sollen mit Namen versehen werden, um Missbrauch zu vermeiden.

Bürgermeister Andreas Nickel (SPD) wandte ein, dass man auch mit den bereits erhältlichen Zehnerkarten günstiger ins Bad käme und diese - etwa wenn man sie nicht ganz aufbrauchen könne - auch im Folgejahr gültig seien. 

Das ginge bei Saisonkarten nicht. Er regte an, zunächst zwei Jahre lang zu testen, wie die Saisonkarten angenommen werden. Das Parlament stimmte zu.

Bis 2005 gab es im Panoramabad schon einmal Saisonkarten. Sie wurden abgeschafft, weil zwar mehr Besucher kamen, aber weniger Einnahmen erwirtschaftet wurden. Jetzt hat sich die Sichtweise geändert: Man könne die Saisonkarte auch als Förderbeitrag für das Bad verstehen, sagte Volker Pforr (CDU): „Jeder Stadtverordnete sollte als Vorbild eine haben.“

Ab sofort neue Preise

Zur neuen Badesaison steigen die Eintrittspreise, die seit 2014 schrittweise angehoben wurden, zum vorerst letzten Mal. Einzelkarten werden im Schnitt 50 Cent teurer, Zehnerkarten fünf Euro teurer. Die Stadt hofft, über die Eintrittspreise 36 000 Euro einnehmen zu können, im Vorjahr waren es noch 31 000 Euro. 

Service:

Das Freibad in Großalmerode startet an Fronleichnam, 26. Mai, in die Saison. Bereits einen Tag vorher, am Mittwoch, 25. Mai, findet von 18 bis 20 Uhr das traditionelle Anschwimmen statt, zu dem der Eintritt kostenfrei ist.

Eintritt

• Einzelkarte: 4,50 Euro für Erwachsene (ermäßigt drei Euro)

• Familienkarte: zehn Euro

• Abendkarte: drei Euro

• Zehnerkarte: 40 Euro (ermäßigt 24 Euro)

• Saisonkarte: 90 Euro (ermäßigt 45 Euro, Familien 200 Euro)

Öffnungszeiten

An Wochenenden, Feiertagen und bei schönem Wetter ist das Bad von 11 bis 19 Uhr geöffnet, sonst von 14 bis 19 Uhr. Garantieschwimmzeit: 17.30 bis 19 Uhr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.