Schaden: mindestens 15.000 Euro

Unbekannte brechen in Großalmeröder Spielhalle ein und randalieren 

+
Spielhalle Symbolbild

Großalmerode - Bei einem Einbruch in die Spielhalle an der Berliner Straße in Großalmerode sind mehrere Münzbehälter gestohlen worden. Der Sachschaden liegt zwischen 15.000 und 20.000 Euro.

Die unbekannten Täter brachen laut Polizei in der Zeit von Sonntag, 23.30 Uhr, bis Montag, 9.45 Uhr, in die Spielhalle ein. 

Mit Gewalt wurden mehrere Automaten aufgebrochen und Münzbehälter gestohlen. Zudem hebelten die Täter einen Geldwechsler von der Wand ab und versuchten, weitere Automaten aufzubrechen. Laut Polizei wurden Fensterscheibe zerstört und einen Feuerlöscher im Gebäude entleert. Der Wert der Beute steht noch nicht fest.

Hinweise: Kripo Eschwege unter Tel. 05651/9250

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.