Volles Programm fürs Heimatfest-Jahr in Großalmerode

+
Talentierte Nachwuchsmusiker: Die Young-Marching-Band spielte unter Leitung von Frank Anacker beim Dämmerschoppen der Kulturgemeinschaft Großalmerode.

Großalmerode. Die Kulturgemeinschaft hat beim Dämmerschoppen im Rathaussaal ihr Jahresprogramm vorgestellt.

Lyrischer Rap, anspruchsvolle Klassik, hoffnungsvolles Kabarett und Seemannslieder - das Programm der Kulturgemeinschaft Großalmerode für 2015 ist abwechslungsreich und vielseitig.

Am Freitagabend stellte die Kulturgemeinschaft beim Dämmerschoppen im Rathaussaal die Veranstaltungen vor. Musikalisch umrahmt wurde das Programm von den „Urban Swing Workers“ aus Kassel, die mit Trompete, Kontrabass, Akkordeon und Weltraumschlagzeug eine Mischung aus Jazz, Latin und einem Hauch von Rock ’n’ Roll auf die Bühne brachten.

Helmut Berger, Vorsitzender der Kulturgemeinschaft begrüßte die Gäste: „Unser Verein besteht seit 25 Jahren. Unsere Arbeit wird anerkannt und der Vorstand nimmt die Herausforderung, das Gute fortzusetzen, gerne an“, sagte Berger. Der Verein Großalmerode sei aber weiter auf neue Mitglieder angewiesen, so Berger weiter. „Noch stimmen die Finanzen, doch es wird immer schwieriger, und um unser Niveau zu halten und weiterhin die gewohnte Qualität zu liefern, brauchen wir Unterstützung“, betonte der Vorsitzende: „Kultur führt zu Lebensqualität und macht eine Stadt lebenswert.“

Helmut Berger

Besonders freut sich Berger auf den aus der Fernsehserie „In aller Freundschaft“ bekannten Schauspieler Michael Trischan, der mit Geschichten zum Lachen und seinem Sohn nach Großalmerode kommen wird. Und auch die Schauspielerin und Kabarettistin Sabine Wackernagel sei eines der Highlights im Programm.

„Das Jahr 2015 ist ein Heimatfest-Jahr“, betonte Mirco Krumpholz, der durch das Programm führte. „Aus diesem Grund wird vom 18. bis 22 Juni in Großalmerode gefeiert mit Tanz, Musik und gleich fünf Theatervorführungen des Heimatspiels“, sagte Krumpholz. Einen Vorgeschmack lieferten die Schauspieler am Freitagabend und zeigten erste Szenen aus dem Schauspiel „Das Tonfeld am Heiligenhof“, für das zurzeit intensiv geprobt wird. Es spielt 1886 in Großalmerode. Die Keramikmanufakturen werfen nicht mehr genug Geld ab, die Zeiten sind schlecht. Da entsteht die Idee eine Aktiengesellschaft zu gründen. Doch wird Großalmerode den Sprung ins Industriezeitalter schaffen? Im Juni werden es die Heimatspieler auf der Bühne verraten.

Des Weiteren lieferte die Young-Marching-Band aus Großalmerode unter der Leitung von Frank Anacker einen hochwertigen Beitrag. Die jungen Musiker, alle Schüler der Valentin-Traudt-Schule, spielten als Big Band Stücke von Abba bis zu Helene Fischers „Atemlos“. Und die Band Bad Gateway belieferte mit Rock und Punk die Liebhaber der etwas härteren Art der Musik. (zwh)

Die Veranstaltungen im Überblick

• Samstag, 28. März, 20 Uhr, „Schwampf" - Geschichten zum Lachen mit Michael und Attila Trischan, musikalisch-literarisches Programm, Rathaussaal .

• Freitag, 17. April, 20 Uhr Goethes dicke Hälfte - Sabine Wackernagel erzählt die Lebens- und Liebesgeschichte der Christiane Vulpius, Rathaussaal.

• Heimatspiel: „Das Tonfeld am Heiligenhof", Freitag, 12., Samstag, 13., Montag, 15., Mittwoch, 17. Juni, jeweils um 19.30 Uhr, Freitag, 19. Juni, um 19 Uhr im Rathausaal.

• 18. bis 22. Juni, Heimatfest in Großalmerode

• Sonntag, 14. Juni, 18 Uhr, Musik und Wort, „Beheimatet sein", katholische Kirche.

• Freitag, 3. Juli, 10 Uhr, Theater-Aufführung für die Schüler der Valentin-Traudt-Schule. Christian Weirich aus Jena, Rap macht Schule, Konzert und Rap-Workshop. Gäste sind willkommen.

• Samstag, 1. August, 20 Uhr, Maritimer Abend mit dem Shanty-Chor Landwehrhagen, unter der Leitung von Valentina Morawez, Rathaussaal.

• Sonntag, 6. September, 17 Uhr, Das Luscinia-Quartett spielt unter anderem Stücke von Mozart und Dvorak. Evangelische Kirche Laudenbach.

• Samstag, 19. September, 18 Uhr, Klassisches Konzert mit dem Consortium Felicianum. Werke von der Renaissance bis heute, Rathaussaal.

• Donnerstag, 15. Oktober, 20 Uhr, Kabarett „Leipziger Pfeffermühle", Rathaussaal.

• November 2015, 28. Großalmeröder Märchentag an der Bilsteinschule Großalmerode.

• Samstag, 5. Dezember und Sonntag, 6. Dezember, Weihnachtsmarkt der Vereine.

• Samstag, 12. Dezember, 17 Uhr, 25. Weihnachtskonzert in Uengsterode. (zwh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.