Vereine sorgen für gute Laune

Großer Festumzug war Höhepunkt der Kirmes in Kammerbach

+
Weltmeister-Kandidaten für 2030? Der Kickernachwuchs von Kammerbach ist schon fest in Kammerbachs Kirmes einbezogen.

Kammerbach. Wenn es um die Kirmes geht, haben in Kammerbach drei Vereine abwechselnd den Hut auf, die Freiwillige Feuerwehr, die Kirmesburschen und die TSG Kammerbach. Letztere, die Sportler, richteten in diesem Jahr die Festveranstaltung aus – und das gleich vier Tage am Stück.

Zur Disconacht am Freitag hatten sie DJ Ben E eingeladen, der auflegte und die Bodenbretter im Festzelt beben ließ. Am Samstag spielten die El Trinkos zum Tanz. Schließlich war am Sonntag mit dem Festumzug durchs Dorf bereits der erste Höhepunkt erreicht.

Ein übergreifendes Motto gab es nicht, dafür präsentierten sich die örtlichen Vereine in bunten Kostümen, allen voran, die TSG, die mit ihren Mannschaften, Jugend, Senioren und Damen, bereits einige Teilnehmer auf die Straße brachte. Besonders die Damen in ihren rosaroten Einhorn-Anzügen waren der Hingucker.

Die Kirmesburschen schoben bei den heißen Temperaturen lieber eine ruhige Kugel in der Badewanne. Für die richtigen Töne und einen flotten Takt sorgte der Fanfaren- und Musikzug Frankershausen. Hinter ihnen tuckerten die Oldtimer-Freunde mit ihrer Schlepperparade. Aber auch die Diamond Dancers, die Jugendfeuerwehr und die Jäger winkten den Zuschauern am Straßenrand. Wenn der Sportverein ausrichtet, muss der Ball rollen, und so wurde das Endspiel der Fußballweltmeisterschaft anschließend gemeinsam auf der Großbildleinwand geschaut.

Wenn der Hirsch mitfeiert: Lustige Beiträge bereicherten den Kirmesfestzug am Sonntag.

Rund ging es am Montag noch einmal beim Frühschoppen, denn hier wurde nicht nur mit Freibier angestoßen. Mit Show-Acts, Tanzdarbietungen und Sketchen war die Unterhaltung komplett.

Schließlich folgt am heutigen Dienstag ein Ritual, das schon zur Tradition geworden ist: Die Kirmes wird eingeweckt. Mit ins Marmeladenglas kommen Rezepte, Ratschläge und Wünsche an die Nachfolger, die im nächsten Jahr die Organisatoren sind. (zkw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.