Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt: Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Ein Polizist aus Dortmund bat privat um Ruhe in einer Kleingartenanlage - und wurde brutal zusammengeschlagen.
+
Ein Mann aus Großalmerode soll seiner Lebensgefährtin in den Bauch geboxt haben.

Häusliche Gewalt: Nachdem ein Streit zwischen Lebenspartnern am Montagabend eskalierte, ermittelt die Polizei nun gegen den Mann wegen Körperverletzung.

Großalmerode – Nachdem am Montagabend ein Beziehungsstreit eskalierte, wurde eine Frau ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizeibeamten schildern, seien sie gegen 23 Uhr zu einem Streit zwischen einem 49-jährigen Großalmerörder und dessen gleichaltriger Lebensgefährtin gerufen worden.

Im Verlauf des Streits soll der Mann seiner Lebensgefährtin in den Bauch geboxt haben. Da die Frau über Schmerzen klagte, sei sie von einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht worden. Die Polizeibeamten ermitteln nun gegen den 49-Jährigen wegen häuslicher Gewalt und Körperverletzung. (jes)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.