1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Die Hafen-Classics lockten Oldtimerfreunde an die Schlagd in Wanfried

Erstellt:

Von: Theresa Lippe

Kommentare

Schmuckstücke: Bei den neunten Hafen-Classics am Historischen Hafen Wanfried war unter anderem dieser grüne Volvo aus Witzenhausen zu bestaunen.
Schmuckstücke: Bei den neunten Hafen-Classics am Historischen Hafen Wanfried war unter anderem dieser grüne Volvo aus Witzenhausen zu bestaunen. © Hubertus Wetzestein/nh

Zum neunten Mal fanden die Hafen-Classics am Historischen Hafen in Wanfried statt. 25 Fahrzeuge der besonderen Art gab es in diesem Jahr zu sehen.

Wanfried – Bereits zum neunten Mal fanden am Samstag (27. August) die Hafen-Classics in Wanfried statt. Eine Pflichtveranstaltung für alle, die Old- und Youngtimer fahren und lieben. Dieses Jahr war die Veranstaltung besonders heiß ersehnt, denn wegen der Pandemie musste das traditionelle Oldtimertreffen gleich zwei Jahre in Folge ausfallen.

„Es waren sehr schöne Hafen-Classics. Mit 25 Fahrzeugen war die Veranstaltung trotz der mäßigen Wettervorhersage recht gut besucht“, berichtet Martin Rohmund, zweiter Vorsitzender des Fördervereins „Historischer Hafen Wanfried“. Entgegen der Wettervorhersagen seien weder die Teilnehmenden, noch die Fahrzeuge nass geworden, freut er sich.

Im traditionellen Rot: Dieser Eschweger Ferrari stand ebenfalls an der Schlagd.
Im traditionellen Rot: Dieser Eschweger Ferrari stand ebenfalls an der Schlagd. © Hubertus Wetzestein/nh

Die Young- und Oldtimer waren jedoch nicht nur zum Bestaunen für Besucher am Hafen ausgestellt. Die alljährliche Spritztour fehlte auch dieses Mal nicht. „Die Strecke führte zirka 120 Kilometer durch das nordhessische Bergland bis fast nach Spangenberg“, berichtet Rohmund. In Vierbach wurde ein Zwischenstopp eingelegt. Von den örtlichen Aktiven empfangen, gab es Gegrilltes, Kaffee und Kaltgetränke für die Fahrerinnen und Fahrer.

Wann ist mein Auto ein Oldtimer?

Youngtimer sind seit mindestens 20, aber weniger als 30 Jahren in Betrieb, entsprechen weitestgehend dem Originalzustand und haben einen guten Erhaltungszustand. Sie sind kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut und sollen für künftige Generationen bewahrt werden. Bei Erreichen der 30-Jahres-Grenze können sie zum Oldtimer werden. Oldtimer sind Autos und Motorräder, die vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gebracht wurden und in einem guten Erhaltungszustand sind. Sie gelten als kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut. Auch Busse, Laster, Schiffe und Lokomotiven können bei entsprechendem Alter zu Oldtimern gezählt werden. tli (Quelle: ADAC)

Martin Rohmund sagt: „Planung der Strecke und die Organisation des Empfangs in Vierbach haben wir unserem Vorstandsmitglied Joachim Eckhardt zu verdanken.“ Nach der Tour durchs Bergland wurden die Fahrzeuge am Hafen abgestellt, sodass sich Besucher die Fahrzeuge von nahmen anschauen und Fotos machen konnten. Unter den Old- und Youngtimern waren unter anderem die auf diesen Fotos gezeigten Schätzchen. Aus Witzenhausen war ein grüner Volvo nach Wanfried gekommen und in traditionellem Rot erstrahlte ein Ferrari aus Eschwege. Von Theresa Lippe

Auch interessant

Kommentare