Versuchter Einbruch

Auch zweiter Einbruchsversuch bleibt erfolglos

+

Hessisch Lichtenau – Der erneute Versuch, in ein Juweliergeschäft in der Landgrafenstraße in Hessisch Lichtenau einzubrechen, gelang auch beim zweiten Mal nicht.

Dafür hat die Polizei nun einen mutmaßlichen Täter.

Nach Angaben der Beamten soll es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 28-jährigen Mann aus Hessisch Lichtenau handeln. Bei dem Einbruchsversuch am Montag gegen 20.15 Uhr ging die Scheibe zu Bruch, wodurch der mutmaßliche Täter die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich zog. Diese sahen, wie der junge Mann vom Tatort flüchtete und einen Schaden von 3000 Euro hinterließ.

Beim letzten Einbruchsversuch vor knapp einer Woche hielt die Scheibe den Schlägen mit einer Wasserflasche stand und der Täter zog unverrichteter Dinge wieder ab.

Bislang ist noch unklar, ob die beiden Einbruchsversuche in einem Zusammenhang stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.