3000 Euro Schaden

Querstehendem Lastwagen ausgewichen: Frau wird auf B7 verletzt

Harmuthsachsen. Leichte Verletzungen erlitt eine 32 Jahre alte Autofahrerin aus Eschwege bei einem Unfall am Dienstag um 6.35 Uhr auf der Bundesstraße 7 bei Waldkappel-Harmuthsachsen.

Wie die Polizei mitteilte, erkannte die 32-Jährige zu spät, dass der Auflieger eines Kalk-Transporters quer zur Fahrbahn stand und den Verkehr blockierte. Daraufhin lenkte die Frau ihr Fahrzeug nach rechts, durchfuhr einen Graben und kam erst auf einem parallel zur B 7 verlaufenden Radweg zum Stehen.

Die 32-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird mit 3000 Euro angegeben.

Der Lkw blockierte die Bundesstraße, wie die Polizei erläuterte, weil die Zufahrt zur dortigen Autobahn-Baustelle durch zu eng postierte Baken für den Transporter nicht passierbar war. Deshalb musste der 56-jährige Brummi-Fahrer anhalten und erst die Baken auseinander stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.