Instandsetzungsarbeiten behindern den Verkehr

Hessisch Lichtenau: Bahnübergang bis Dienstag gesperrt

+
Der Bahnübergang in Hessisch Lichtenau ist ab sofort gesperrt.

Voraussichtlich bis Dienstagnachmittag, 17. März, ist die Friedrichsbrücker Straße in Hessisch Lichtenau im Bereich des Bahnübergangs „Im Tal“ wegen Instandsetzungsarbeiten gesperrt.

 Als weiträumige Umleitung für den Individualverkehr ist die Strecke über Walburg, Rommerode und Friedrichsbrück ausgeschildert. Den Anliegern des Wohngebiets „Im Tal“ steht die Zufahrt über die Bergstraße zur Verfügung. Über den Beginn der Arbeiten am Freitag, 13. März, wurden die Anwohner per Posteinwurf informiert, teilte Heidi Hamdad, Pressesprecherin der Kasseler Verkehrsgesellschaft, mit. Die Straßenbahnen der Linie 4 fahren während der Bauarbeiten uneingeschränkt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.