Lob und Tadel von der 4c

„Blitz for Kids“ in Hessisch Lichtenau - Grundschüler halfen Polizisten bei Tempo-Messung

+
Alles richtig gemacht: Manuela Christl (von links) freut sich über das Lob für ihre angemessene Fahrweise von Rüdiger Kunz und den Schülerinnen Katja und Evelina. 

Hessisch Lichtenau. „Blitz for Kids“, so heißt die hessenweite Aktion, bei der die Geschwindigkeitskontrollen im Beisein von Schülern durchgeführt werden.

„Pkw, Limousine, rot, 29 Kilometer“, Dirk Hartleib von der Polizeistation Hessisch Lichtenau gibt die Ergebnisse der Geschwindigkeitsmessung, die Michael König mit der Laserpistole ermittelt hat, an die Kollegen weiter. Die beiden Beamten stehen am Donnerstag an der Einmündung der Kanzler-Feige-Straße. Auf der Hopfelder Straße gilt hier vor der Grundschule Tempo 30.

Die Klasse 4c der Lichtenauer Grundschule mit Klassenlehrerin Kathrin Steinmetz belobigt oder ermahnt heute mit gelben oder grünen Karten die Kraftfahrer. Etwa 150 Meter weiter steht der Anhaltetrupp, winkt die Autos heraus.

„Sie haben alles richtig gemacht“, beruhigt Rüdiger Kunz von der Jugendverkehrsschule Werra-Meißner Autofahrerin Manuela Christl, die schon nach den Papieren sucht. „Gute Idee“, kommentiert sie dann die Aktion und freut sich, als die Schülerinnen Katja und Evelina die grüne Lobeskarte zeigen.

Einen roten Kopf dagegen hat eine andere Fahrerin. Für sie gibt es „Gelb“. Nach Abzug des Toleranzwerts von drei Kilometern sind es immer noch fünf zu viel.

Noch ernster sieht es bei einem anderen Fahrer aus. Bei ihm hat die Laserpistole 15 Stundenkilometer zu viel gemessen. Da hört dann der Spaß auf. Punkte oder Führerscheinentzug gibt es dafür zwar nicht. Aber eine Geldbuße von 25 Euro wird fällig, die bar zu entrichten ist. Inzwischen kann aber auch mit EC-Karte bezahlt werden.

Was für die Kids ein großer Spaß ist, hat für die Fahrer einen pädagogischen Effekt. Die 30er-Zone vor der Lichtenauer Grundschule wird vielen nun im Gedächtnis bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.