Bummel in den Abendstunden

Wenn es am Freitag um 19 Uhr dunkel ist, werden die Kunden eine Überraschung erleben. Anstatt das Licht zu löschen und die Türen zu schließen, haben die Geschäftsleute in der Landgrafenstraße, in der Poststraße, im Mühlweg und in der Desseler Straße in Hessisch Lichtenau bis 22 Uhr geöffnet.

Die Kunden sollen bei Kerzenschein einkaufen, das ein oder andere Glas Sekt gereicht bekommen, gewinnen und Schnäppchen ergattern. Nach dem Erfolg der letzten Jahre lädt der Gewerbeverein zum fünften Mal zum Kerzenlicht-Shopping in Hessisch Lichtenau ein.

„Die Geschäfte laden die Kunden einmal zum Verweilen ein“, erklärt Angelika Hinkel, Vorsitzende des Hessisch Lichtenauer Gewerbevereins. „Und das in einer stimmungsvollen Atmosphäre. Das Einkaufen oder Stöbern soll in den Abendstunden zum Genuss werden und keine Hatz.“ Deshalb werden auf der Straße und in den Geschäften Kerzen angezündet. Die Altstadt wird in ein stimmungsvolles Kerzenlicht getaucht. In den Geschäften erwartet die Kunden auch der ein oder andere Snack. (zge/rdm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.