Fußball-Kreisoberliga

LFV drückt, aber BSA trifft in Lichtenau

Hessisch Lichtenau. Nicht viel gelang Fußball-Kreisoberligist Lichtenauer FV im mit 1:4 (0:2) verlorenen Heimspiel gegen die TSG Bad Sooden-Allendorf.

Trotz einer Fülle guter Chancen reichte es lediglich zum zwischenzeitlichen 1:3-Anschlusstreffer durch Kai Simon kurz nach dem Wechsel.

Einen Fehler von LFV-Verteidiger Lukas Dickel in der Vorwärtsbewegung seiner Mannschaft nutzte BSA-Mittelfeldspieler Lukas Zindel zur 1:0-Führung (10.). Danach hatte Kai Simon auf der anderen Seite gleich dreimal die Möglichkeit zum Ausgleich. Erst traf er mit einem Kopfball das Tor nicht, dann scheiterte er am stark reagierenden BSA-Keeper Marc Hennemuth und schließlich drosch er das Leder ans Lattenkreuz (42.).

Nachdem auf Gästeseite Verteidiger David Hildebrandt nach einem Foul die Ampelkarte gesehen hatte (61.), drückten die Platzherren noch mehr, heraus kam dabei aber selbst in Überzahl nichts.

Tore: 0:1 Zindel (10.), 0:2/0:3 beide Schindewolf (45./47.), 1:3 Simon (49.), 1:4 Zindel (88.).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.