Gesamtschaden von 3000 Euro

Einbrecher wüten in VdK-Räumen und klauen Laptop

Einbruch beim VdK in Hessisch Lichtenau: Über ein aufgehebelte Tür verschafften der oder die Täter sich Zutritt zu den Räumen. Foto: Privat/nh

Hessisch Lichtenau. Die Räume des VdK-Ortsverbandes Hessisch-Lichtenau sind Ziel von Einbrechern geworden. Die Täter richteten einen Gesamtschaden von 3000 Euro an.

Die Räume des VdK-Ortsverbandes Hessisch Lichtenau im Bungalow an der Sälzer Straße sind Ziel von Einbrechern geworden. Der oder die Täter erbeuteten nach Angaben der Polizei dabei einen Laptop mit Zubehör und richteten einen Gesamtschaden von 3000 Euro an. Der Einbruch wurde am Montag gegen 15 Uhr entdeckt und muss sich somit über die Osterfeiertage ereignet haben.

Besonders bitter sei der Verlust des Laptops, da dieser kürzlich erst für die Sozialsprechstunde angeschafft worden sei, sagte der Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Hessisch-Lichtenau, Horst Hoch. Weiterer Wermustropfen für die Mitglieder des VdK ist die Tatsache, dass man kürzlich erst die Räume dank der Schreinerei Kraft-Schaumlöffel und der Firma Cadja-Disigne barrierefrei gestaltet und entsprechend gekennzeichnet habe, sagte Hoch weiter. Die Sprechstunde des Ortsverbandes am heutigen Mittwoch von 15 bis 18 Uhr sei laut Hoch allerdings nicht gefährdet.

Nach Angaben eines Polizeisprechers brachen der oder die Täter eine Tür auf, durchsuchten mehrere Schränke in verschiedenen Räumen des Ortsverbandes und hinterließen dabei eine Spur der Verwüstung.

Die Kriminalpolizei Eschwege hat die Ermittlungen aufgenommen, Hinweise unter der Telefonnummer 05651/9250.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.