Menschenkette in Hessisch Lichtenau zum Gedenken an Zwangsarbeiter

Menschenkette
1 von 15
Menschenkette
Menschenkette
2 von 15
Menschenkette
Menschenkette
3 von 15
Menschenkette
Menschenkette
4 von 15
Menschenkette
Menschenkette
5 von 15
Menschenkette
Menschenkette
6 von 15
Menschenkette
Menschenkette
7 von 15
Menschenkette
Menschenkette
8 von 15
Menschenkette
Menschenkette
9 von 15
Menschenkette

Mehr als 1500 Teilnehmer setzten in Hessisch Lichtenau ein Zeichen für Toleranz und Mitmenschlichkeit. Bei einer Menschenkette gedachten sie der Zwangsarbeiter, die während der NS-Zeit unter unwürdigen Bedingungen in der Munitionsfabrik Hirschhagen arbeiten mussten.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Wohnhaus brennt in Hitzelrode
Wohnhaus brennt in Hitzelrode
Muslime feiern in Eschwege Ende des Ramadans
Mit dem traditionellen Zuckerfest feierten die Muslime am vorigen Sonntag auf der Eschweger Torwiese das Ende des …
Muslime feiern in Eschwege Ende des Ramadans

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.