Dr. Franz-Josef Müller neuer Chefarzt an der Orthopädischen Klinik

Seit 27 Jahren in der Klinik: Der neue Chefarzt der Orthopädischen Klinik in Hessisch Lichtenau, Dr. Franz-Josef Müller, mit einer Kurzschaftprothese, einer Spezialform der Hüftprothese, die minimal-invasiv eingesetzt wird. Foto:  Shuhaiber

Hessisch Lichtenau. Dr. Franz-Josef Müller ist der neue Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie an der Orthopädischen Klinik in Hessisch Lichtenau.

Müller arbeitet seit 27 Jahren in der Klinik und ist Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie, Physikalische Therapie und Rehamedizin. Außerdem trägt er die Zusatzbezeichnungen spezielle orthopädische Chirurgie, Kinderorthopädie, Sportmedizin, spezielle Schmerztherapie und Balneologie (Bäderkunde).

Der Chefarzt leitet ein Team bestehend aus sieben Oberärzten und sieben Assistenzärzten. „Wir bieten die Möglichkeit der kompletten Ausbildung im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie an“, sagt Dr. Müller, der bei drei bis vier OPs am Tag mittlerweile schon mehr als 18.000 Menschen in der Orthopädischen Klinik am Mühlberg operiert hat.

Zu seinem Schwerpunkt zählen die Endoprothetik von Hüft- und Knie-Kurzschaftprothesen sowie die Fußchirurgie. Er ist Spezialist für gelenk erhaltende Korrekturoperationen, also die Revisions- und Wechseloperationen von Kurzgelenkprothesen.

„Wir versuchen immer zunächst durch gelenkerhaltende Operationen wie die Athroskopie oder Korrekturoperationen den Patienten zu helfen“, sagt Müller. Jüngere Patienten - bis etwa 55 Jahre - erhalten in Hessisch Lichtenau in der Regel die minimal-invasiv eingesetzten Kurzschaftprothesen.

Ebenfalls zum Behandlungsspektrum gehören Individualprothesen für das Knie, die mittels Computertomografie (CT) ausgemessen und in Amerika passgenau angefertigt werden. „Durch dieses Verfahren kommt es zu deutlich weniger Knochenverlust“, erklärt Müller.

Sein Medizinstudium absolvierte der Chirurg in Homburg an der Saar. Anschließend arbeitete er noch einige Jahre in Süddeutschland, bevor es ihn als Oberarzt nach Hessisch Lichtenau verschlug. Für den Chefarzt macht die Kombination aus Medizin und handwerklicher Herausforderung, den Reiz des Fachgebiets Orthopädie aus.

Dr. Müller ist verheiratet und lebt in Hessisch Lichtenau. In seiner Freizeit fährt er Inlineskates und nimmt einmal im Jahr an einem Marathon teil. Eine weitere Leidenschaft ist das Restaurieren antiker Möbel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.