Fünfte Jahreszeit beginnt digital

Karnevalisten aus Fürstenhagen haben Hoppeditz erweckt

Karnevalserwachen im kleinen Rahmen mit dem Prinzenpaar Nicole und Thorsten Siebert.
+
Karnevalserwachen im kleinen Rahmen mit dem Prinzenpaar Nicole und Thorsten Siebert.

Klein fiel in diesem Jahr diesem Jahr das traditionelle Karnevalserwachen in Fürstenhagen aus. Dafür übertrugen die Karnevalisten die Erweckung des Hoppeditzes live im Internet.

Fürstenhagen – Einen Spagat zwischen Frohsinn verbreiten und der Fürsorgepflicht gegenüber allen Mitgliedern und Freunden des Carnevalclubs Fürstenhagen (CCF) musste in den vergangenen Wochen der Vorstand des CCF machen. So auch beim traditionellen Karnevalserwachen am Mittwoch, den 11.11.

Immer wieder mussten die Pläne dafür an die aktuellen Coronaregeln angepasst werden, wie Sitzungspräsident Thorsten Freitag berichtete. Schließlich blieb den Fürstenhagener nur, die Karnevalssaison mit zwei Hausständen, also dem Prinzenpaar Nicole und Thorsten Siebert und dem Sitzungspräsidenten, zu eröffnen und diese live im Internet zu übertragen.

Um 14.11 Uhr gingen das Prinzenpaar und Thorsten Freitag dann mit dem Lied „Wir sind eine große Familie“ über Facebook und Instagram auf Sendung. Stellvertretend für den Vorstand dankte der Sitzungspräsident dem Trainerteam und allen Tänzern für ihre Leidenschaft, aber auch ihrem Verantwortungsbewusstsein und das Ausarbeiten und Anwenden des Hygienekonzeptes. Zudem dankte er allen Mitgliedern für ihre Unterstützung. Mit den Worten „Nächstes Jahr holen wir alles nach!“ beendete Freitag die Grüße des Vorstandes.

„Wir haben Karneval und wir freuen uns, dass wir hier aktuell stehen dürfen“, sagte Prinz Thorsten Siebert. Gleichzeitig vermissen er und Prinzessin Nicole Siebert aber das Kinderprinzenpaar Marie I. und Moritz I. sowie die Prinzengarde und alle anderen Aktiven.

Im Anschluss erweckten die beiden, wie die Tradition es vorsieht, den Hoppeditz aus dem Backhäuschen nahe der Kirche. In diesem Jahr konnte er jedoch nicht von Kindern dargestellt werden, stattdessen wurde eine kleine Handpuppe „erweckt“.

Zudem musste der Hoppeditz drei Stunden länger warten als gewohnt: „Die Prinzessin ist noch auf Arbeit“, verriet Thorsten Freitag im Vorfeld, weswegen die Eröffnung auf 14.11 Uhr verlegt worden war.

Anschließend enthüllte das Prinzenpaar das neue Motto für die Saison: „Die Welt verrückt an allen Ecken, dem trotzen wir – die kecken Jecken!“. Dazu wurde auch ein Banner erstellt, von dem die Narren hoffen, es noch bei weiteren Anlässen in der Saison verwenden zu können. Freitag appellierte deswegen auch noch einmal an alle, sich an die Corona-Regeln zu halten. Die Proklamation eines neuen Prinzenpaars fiel weg, Nicole und Thorsten Siebert führen das Amt für ein weiteres Jahr weiter.

(Evelyn Ludolph)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.