Herwig weist Heußners Kritik am Umgang mit Mitarbeitern zurück

+
Hände geschüttelt: Nach der Wahl hatte Jürgen Herwig (rechts) seinem Nachfolger Michael Heußner zum Sieg gratuliert.

Hessisch Lichtenau. In einer Stellungnahme reagiert der amtierende Bürgermeister von Hessisch Lichtenau, Jürgen Herwig, auf Aussagen seines Nachfolgers, Michael Heußner.

In einem Interview  zu seinem Wahlerfolg am  Sonntag hatte sich dieser zum Umgang mit Rathaus-Mitarbeitern geäußert.

Eigentlich wollte er sich jeglichen Kommentares zur Bürgermeisterwahl enthalten, sehe sich aufgrund Heußners Aussagen nun jedoch zu einer Gegendarstellung gezwungen, schreibt Herwig.

Heußner habe „sich in anmaßender und nicht richtiger Annahme“ dazu geäußert, dass er eine andere Vorstellung vom Umgang mit Mitarbeitern habe als bisher praktiziert wurde und „dass die Mitarbeiter angeblich keine Freude an der Arbeit haben würden“. Herwig verwahre sich gegen diese Einschätzung der Arbeit eines seit 16 Jahren im Amt befindlichen Bürgermeisters, „der mit dem großartigen Engagement aller Mitarbeiter und besonders der Bürgerinnen und Bürger nicht nur den Hessentag durchgeführt, sondern auch andere wichtige Entscheidungen für unsere Stadt stets zusammen mit den engagierten Mitarbeitern getroffen hat“.

In seiner Stellungnahme zeigt sich der Sozialdemokrat „sehr verwundert“ über die Äußerung des zukünftigen Bürgermeisters. Gerade durch Heußners ehrenamtliches politisches Engagement habe Herwig „leider des Öfteren“ erfahren müssen, „dass er einzelne Mitarbeiter der Verwaltung auf das Schärfste kritisiert und ihnen teilweise sogar Unfähigkeit unterstellt hat und es dadurch zu einer großen Verunsicherung in der Mitarbeiterschaft der Stadt gekommen ist“. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.