Brand in Hessisch Lichtenau

Nebengebäude von beliebter Gaststätte in Flammen - Eine Person wird verletzt

Die Feuerwehr versucht ein in Flammen stehendes Haus zu löschen.
+
Brand in Hessisch Lichtenau-Walburg:

Bei einem Brand in Hessisch Lichtenau stand das Nebengebäude einer beliebten Gaststätte in Flammen. Eine Person wurde verletzt.

  • Brand in Hessisch Lichtenau, im Stadtteil Walburg
  • Das Nebengebäude einer beliebten Gaststätte stand in Flammen
  • Eine Person wurde beim Brand in Walburg verletzt

Hessisch Lichtenau / Walburg – Freitagabend (07.08.2020) 23.20 Uhr, die Flammen schlagen aus dem Dach eines Nebengebäudes der Gaststätte „Zum Schwan“ an der Ortsdurchfahrt in der Mitte des Lichtenauer Stadtteils. Den 80 Feuerwehrleuten vor Ort gelingt es, ein Übergreifen des Feuers auf die Gasstätte mit Wohnhaus und ein weiteres Gebäude zu verhindern.

Nach Brand in Hessisch Lichtenau: 20.000 Schaden

Eine Person wird durch Rauchgas verletzt. Den Schaden beziffert die Polizei auf etwa 20.000 Euro. Laut Polizeibericht ist die Ursache für den Brand noch ungeklärt.

Ein Auto, das in der Garage des Nebengebäudes stand, brannte völlig aus. Zudem standen Gartengeräte in der Garage, die ebenfalls durch den Brand beschädigt wurden. Stefan Schlegel, Pressesprecher der Lichtenauer Feuerwehr berichtet, dass auch ein ehemaliges Schlachthaus im Nebengebäude in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Brand in Hessisch Lichtenau-Walburg

Eine verletzte Person nach Brand in Hessisch Lichtenau

Die verletzte Person wurde von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt. Nach der Erstalarmierung der Feuerwehren aus Walburg, Hopfelde, Velmeden und Hessisch Lichtenau wurden im Verlauf der Löscharbeiten auch die Drehleitern der Wehren aus Witzenhausen und Bad Sooden-Allendorf angefordert.

Zum Einsatz kamen auch die Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes und ein Notarzt. Während des nächtlichen Einsatzes war die Ortsdurchfahrt von Walburg gesperrt. (Lothar Röß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.