Umleitungen sind ausgeschildert

Landesstraße 3238 in Hessisch Lichtenau ab Montag gesperrt

+

Hessisch Lichtenau – Die Landesstraße zwischen Hessisch Lichtenau und dem Abzweig nach Reichenbach – ehemalige B 7 – wird instand gesetzt und deshalb gesperrt.

Ab Montag, 13. Mai, bis Sonntag, 16. Juni, ist laut Hessen Mobil die Anschlussstelle Hessisch Lichtenau-Ost bis zum Abzweig der Landesstraße 3147 nach Hollstein dicht.

Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt in beiden Richtungen über Hessisch Lichtenau-Mitte und Waldkappel-Ost beziehungsweise über Velmeden und Hausen. Die Zu- und Ausfahrt aus Richtung Küchen wird über eine Umfahrung und eine Ampelanlage gewährleistet. Die Zufahrt aus Richtung Walburg zur Landesstraße nach Hollstein ist nicht möglich.

Laut Hessen Mobil ist die Landesstraße 3238 von Montag, 17. Juni, bis Freitag, 12. Juli, vom Abzweig der Landesstraße nach Hollstein bis zum Abzweig der Landesstraße nach Reichenbach inklusive des Kreuzungsbereiches voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über Wickersrode und Retterode nach Hessisch Lichtenau oder über Velmeden und Hausen sowie über die Anschlussstelle Waldkappel-Ost. Die Anschlussstelle Hessisch Lichtenau-Ost ist dann wieder offen.

In beiden Abschnitten wird die Asphaltdeckschicht saniert und Parkplatzflächen zurückgebaut. Die Fahrbahnbreite wird verringert, und die Kreuzungsbereiche teilweise neu gestaltet. Die Gesamtlänge beider Bauabschnitte beträgt etwa 2729 Meter. Die Gesamtkosten liegen bei rund 1 Million Euro. Kostenträger ist die Bundesrepublik Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.