Nordhessencup in Warburg

TV Lichtenau feiert vier Klassensiege

Warburg. Vier Klassensiege feierten die Aktiven des TV Hessisch Lichtenau beim Volkslauf in Warburg im Rahmen des Nordhessencups.

Dabei trumpften vor allem die Jugendlichen des TV auf den kürzeren Strecken auf. Über 1000 Meter dominierte Mira Knoblauch (WU 16) mit der Zeit von 3:28 Minuten ebenso die Konkurrenz, wie Vereinskameradin Vanessa Wyryma, die in der Altersklasse WU 14 nach 3:34 Minuten das Ziel erreichte. Louis Hartwig war mit 3:04 Minuten schnellster Lichtenauer. Er setzte sich in einem spannenden Rennen in der letzten Runde von den Verfolgern ab und siegte in der Klasse MU 16.

Über 5000 Meter erreichten Anne Maron (W 30) und Sophie Rühling (WU 16) zweite Plätze. Schnellster Läufer des TV Hessisch Lichtenau war Friedrich Seelig mit 20:20 Minuten. Mit dieser Zeit belegte er den dritten Platz in der Klasse MU 18.

Sieben der insgesamt 22 Lichtenauer Läufer starteten über zehn Kilometer. Tabea Rehbein siegte in der Altersklasse WU 18 deutlich vor der Zweitplatzierten. Schnellster Lichtenauer war Asadullah Said Khel in 50:48 Minuten. Mit dieser Zeit wurde er in der Altersklasse MU 18 Zweiter.

Alfred Jilg war der einzige Lichtenauer Starter über 21,5 Kilometer und belegte mit der Zeit von 1:46:21 Stunden den neunten Rang inseiner Altersklasse M 50.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.