Dacia-Besitzer erstattet Anzeige

Löste jemand vier Radmuttern an Auto in Retterode?

Retterode. Gleich vier Radmuttern eines Dacia sollen Unbekannte zwischen Samstag und Sonntag  in Retterode gelockert haben – die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Der Besitzer des Dacia hatte nach eigenen Angaben am Samstag an der Hambergstraße in Retterode die Reifen an seinem Auto gewechselt. Als er am Sonntag um 17 Uhr damit losfuhr, habe er Geräusche gehört, die ihn stutzig machten, berichtete er der Polizei. Eine Überprüfung in einer Autowerkstatt habe ergeben, dass die vier Radmuttern gelockert waren. Deshalb erstattete er Anzeige. 

Auf Nachfrage unserer Zeitung räumte die Polizei ein, dass nicht ganz ausgeschlossen werden kann, dass der Besitzer beim Reifenwechsel die Schrauben versehentlich nicht fest genug angezogen hat. Sie sucht deshalb Zeugen für eine mögliche Manipulation der Schrauben am linken Vorderrad. 

Hinweise:Tel. 0 56 02/9 39 30

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.