Nach Diebstahl: Polizei fasst Tatverdächtigen, der Mitarbeitern mit Messer drohte

Hessisch Lichtenau. Die Polizei hat knapp eine Woche nach einem räuberischen Diebstahl in Hessisch Lichtenau den mutmaßlichen Täter geschnappt.

Er soll nach Angaben der Beamten am vergangenen Freitag gegen 18.30 Uhr im Rewe-Markt an der Ottilienstraße zwei Mitarbeiter mit einem Messer bedroht haben, die den mutmaßlichen Ladendieb stellen wollten. Die Mitarbeiter hatten zuvor beobachtet, wie der Mann einen elektrischen Rasierer unter seiner Jacke versteckt hatte.

Der Tatverdächtige sei ein polizeibekannter 32-jähriger Mann aus Kassel. Ein Beamter des Polizeipräsidiums Nordhessen hatte ihn in der Fotofahndung erkannt, so Polizeisprecher Reiner Lingner. Bereits am Dienstag sei Haftbefehl erlassen worden. (fst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.