In der Arche wird jetzt genäht

Neues Angebot im Familienzentrum in Hessisch Lichtenau

Testen die Nähmaschinen: Schneiderin Erna Greifenberg (links) und Rafaela Pax vom Familienzentrum.
+
Testen die Nähmaschinen: Schneiderin Erna Greifenberg (links) und Rafaela Pax vom Familienzentrum.

Gehobelt, gesägt und geleimt wird im Familienzentrum Arche in Hessisch Lichtenau bereits. Immer dienstags in der Mitwerkstatt. Gemeinsam mit einem Zimmermann kann man hier handwerken. Wer keinen Platz oder das passende Werkzeug zuhause hat, ist in der Mitwerkstatt richtig.

Hessisch Lichtenau – Ein ähnliches Angebot soll es jetzt auch für nähbegeisterte Menschen geben – die Nähwerkstatt. Drei Nähmaschinen stehen zur Verfügung, sowie verschiedene Materialien wie Stoff, Garn und Knöpfe, angeschafft mit einer Förderung durch Demokratie Leben. Am wichtigsten aber ist, dass auch eine Fachfrau dabei ist: Erna Greifenberg aus Laudenbach ist pensionierte Schneiderin. Lange war sie außerdem Ausbilderin für Damen- und Herrenschneider, sie kennt sich aus mit Nähmaschinen und hat viel Tipps und Tricks für ein gelungenes Nähprojekt parat, die sie gerne weitergeben möchte.

Ob Hosen kürzen, Löcher flicken oder Knöpfe annähen, in der Nähwerkstatt sollen der Kreativität der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt werden. „Auch ganz neue Nähprojekte sind möglich“, sagt Projektleiterin Rafaela Pax. Sie setzt dabei vor allem auf den Nachhaltigkeitsgedanken: „Bei uns im Geschäft kann auch gebrauchte Kleidung gegen eine Spende erworben werden, vielleicht hat jemand Lust sich daraus etwas ganz Neues zu schneidern“, so ihre Idee.

Die Nähwerkstatt ist für alle offen. Aber: „Wir wollen keinen Nähservice anbieten“, betont sie. Es gibt Material und Hilfe aber nähen muss jeder selber. Zu jedem Termin können sich Teilnehmer individuell anmelden, es soll kein fester Kurs werden.

Los gehen soll es am 25. Juni. Die Nähwerkstatt soll vorerst 14-tägig stattfinden, immer freitags von 14 bis 16 Uhr. Weitere Termine sind denkbar, eventuell auch vormittags für Mütter. Da Erna Greifenberg auch noch ehrenamtlich in der ambulanten Pflege arbeitet, würde sie sich über Unterstützung freuen.  (hbk)

Anmeldung: Tel. 0 56 02/91 57 88 oder per E-Mail: info@arche-heli.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.