1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Hessisch Lichtenau

Selbstanzeige: Polizei sichert 102 Cannabispflanzen in Hessisch Lichtenau

Erstellt:

Von: Evelyn Ludolph

Kommentare

Polizei sieht Legalisierung von Cannabis kritisch
Cannabis-Pflanze © Hendrik Schmidt

Hessisch Lichtenau – Bei der Durchsuchung eines Hauses in Hessisch Lichtenau hat die Polizei 102 Cannabispflanzen und circa 2,3 Kilogramm Marihuana sicherstellen können.

Wie die Polizei erst am Donnerstag auf Anfrage mitteilte, meldete sich bereits am 7. Dezember ein 57-Jähriger aus Hessisch Lichtenau über einen Zeugen bei der Polizei, um sich selbst anzuzeigen. Der 57-Jährige gab an, Marihuana angebaut zu haben. Er zeigte sich selbst an, weil er einen „legalen Neuanfang“ beginnen wollte.

Die Polizei stellte die aufgefundenen Drogen sicher. Gegen den 57-Jährigen wurde ein Verfahren wegen illegaler Herstellung von Cannabis in nicht geringen Mengen eingeleitet.

Nach den polizeilichen Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann wieder entlassen.  (elu)

Auch interessant

Kommentare