Sparkassenlauf in Hessisch Lichtenau: Auf den Kurs mit Handicap

Diesmal auch mit Handbikes: Der Sparkassenlauf in Hessisch Lichtenau. Wolfram Schulze (von links), Rolf Lang und Volker Troll stellten die Neuerungen vor. Foto: Röß

Hessisch Lichtenau. Bei der siebten Auflage des Sparkassenlaufs in Hessisch Lichtenau werden am Sonntag, 19. September, erstmals Sportler mit Handicap an den Start gehen.

Filialleiter Volker Troll von der Sparkasse in Hessisch Lichtenau und Wolfram Schulze vom Lauftreff des Turnvereins Hessisch Lichtenau stellten die Neuerung jetzt bei einem Pressetermin vor.

Mit ihren Handbikes werden die behinderten Sportler um 17 Uhr, zehn Minuten vor dem Hauptfeld, auf die lange Strecke starten. Da insgesamt drei Runden mit einer Länge von jeweils 2,3 Kilometern Länge zu absolvieren sind, werden sich die Handbiker im Verlauf des Wettbewerbs mit dem Hauptfeld mischen. „Das ist gewollt und ganz im Sinne der Inklusion“, bestätigt Rolf Lang, der selbst Handbiker ist und die Rollstuhlstuhlsportgruppe der Orthopädischen Klinik in der Lossestadt leitet. Lang hat den Stadtkurs, der unter anderem über den neu angelegten behindertengerechten Pflasterstreifen führt, mit seinem Gefährt bereits getestet und für tauglich befunden.

Neue Streckenführung 

Ausnahmsweise wird der Start des Sparkassenlaufs in diesem Jahr nicht vor der Filiale in der Poststraße erfolgen, sondern vor dem Gebäude der Freiherr-vom-Stein-Schule in der Heinrichstraße. In dem Zusammenhang wurde auch das Meldebüro in das Schulgebäude verlegt. Nötig wurden die Änderungen wegen der Bauarbeiten auf der B7 im Bereich der Ortsdurchfahrt und der Umleitung über die Poststraße. Damit fällt der Straßenzug auch als Laufstrecke komplett aus und der geänderte Kurs ist mit 2,3 Kilometern, der dreimal absolviert werden muss, pro Runde 200 Meter kürzer als bislang.

Durch den geänderten Streckenverlauf zweigen die Läufer auf dem Weg zum Ziel bereits in der Landgrafenstraße auf Höhe der Kirchstraße ab. Vorbei an der alten Stadtmauer geht’s weiter über den Parkplatz des ehemaligen Hotels Schiffer und durch die Passage des Steinwegcenters zur Biegenstraße auf den traditionellen Kurs. Der Lauf der Bambini über 600 Meter, der um 16 Uhr als erster gestartet wird, führt über Kirchplatz und Schulgasse zur Burgstraße. Die Kinder kreuzen die Landgrafenstraße und laufen auf der Kirchstraße bis zur Höhe der Heinrichstraße, wo sich die Innenstadtrunde schließt und es wieder zurück zum Ziel geht. (zlr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.