Ehrung für Hessisch Lichtenauer

Suchhundeführer Volker Braun erhält Landesehrenbrief

Bürgermeister Michael Heußner (links) übergibt den Landesehrenbrief an Volker Braun.
+
Bürgermeister Michael Heußner (links) übergibt den Landesehrenbrief an Volker Braun.

Volker Braun, Gründungsmitglied der Suchhundestaffel Werra-Meißner, ist während der Jahreshauptversammlung des Vereins von Bürgermeister Michael Heußner der Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht worden. Das teilt die Stadt mit.

Hessisch Lichtenau - Braun hat die Suchhundestaffel aufgebaut und ist seit mehr als 13 Jahren Vorsitzender.

Er war der erste und lange Zeit der einzige Hundeführer in Nordhessen mit einem für die Personensuche von der Diensthundeschule der Hessischen Polizei geprüften und für polizeiliche Einsätze zugelassenen Personensuchhund, einem sogenannten „Mantrailer“. Er hat die Mantrailerstaffel innerhalb der Suchhundestaffel Werra-Meißner aufgebaut. Braun beteiligte sich und leitete eine Vielzahl von Einsätzen hauptsächlich für die Hessische Polizei. Das Bild zeigt Michael Heußner (links) bei der Übergabe des Ehrenbriefes an Volker Braun. (mik)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.