Zwei Tage lang Mekka für Karnevalstänzer

Tanzmarathon in Fürstenhagen

+
Prinzengarde begeisterte: Die Tänzerinnen des gastgebenden CCF eröffneten das Freundschaftstanzen der nordhessischen Karnevalsvereine in der Fürstenhagener Mehrzweckhalle.

Fürstenhagen. Zwei Tage lang zeigten 700 Tänzer beim Treffen der Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen (IKN), was sie drauf haben.

Knapp 700 Tänzerinnen und Tänzer aus den Vereinen der Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen (IKN) machten die Fürstenhagener Mehrzweckhalle am Wochenende beim Freundschaftstanzen zum Mekka der Karnevalstänzer.

Nur kurz standen die Prinzenpaare einiger teilnehmender Vereine am Samstag zur Begrüßung durch IKN-Präsident Jürgen Möller im Rampenlicht auf der Bühne der Fürstenhagener Mehrzweckhalle, da startete auch schon der zweitägige Tanzmarathon. Dass die hauseigene Prinzengarde des Fürstenhagener Karnevalsvereins (CCF) mit ihrem Marschtanz das 38. Freundschaftstanzen eröffnete, war nicht als Privileg des Ausrichters zu sehen, sondern der Tatsache geschuldet, dass die Mädchen gleich im Anschluss die Bedienung der Besucher im Saal übernahmen. Erst zwei Stunden später waren die Tanzmariechen des Vereins mit ihrem Solisten-Medley ein zweites Mal an der Reihe.

Durch die Veranstaltung hatte CCF-Elferratsmitglied Thorsten Freitag moderiert. Seit 40 Jahren gibt es die IKN, seit 38 Jahren das Freundschaftstanzen, das der CCF selbst zuletzt vor sechs Jahren ausrichtete.

Nicht alle Vereine der Organisation nehmen an den Turnieren in den fünf verschiedenen Kategorien Marsch-, Schau-, Mariechen- und Paartanz sowie der Gemischten Garde teil, so hatte man sich seinerzeit für das Freundschaftstanzen ausgesprochen, um sich mit allen in entspannter Atmosphäre ohne den Druck einer Bewertung zu treffen. Mit insgesamt 66 Auftritten, 38 davon allein am Samstagabend, stieß der ausrichtende CCF an seine Grenzen. Um die Kapazitäten der Fürstenhagener Mehrzweckhalle nicht zu sprengen, standen für die Besucher von fünf weiteren Vereinen keine Eintrittskarten mehr zur Verfügung. Die Folge: Die fünf blieben komplett zuhause.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.