Vereiste Oberleitungen: Trams konnten nicht fahren

Hessisch Lichtenau. Nicht wegen des Warnstreiks der Lokführer-Gewerkschaft, sondern wegen vereister Oberleitungen hat es am Donnerstagmorgen Ausfälle von Straßenbahn-Fahrten auf den Linien 4, 5, 6 und 7 gegeben.

Vier Fahrten in Richtung Hessisch Lichtenau hätten wegen Problemen mit der Witterung ausfallen müssen, danach habe es noch größere Verspätungen gegeben, berichtete Pressesprecherin Heidi Hamdad von der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG). Mindestens eine Tram habe auch längere Zeit auf der Strecke festgesteckt..

Mit dem Schienenpflegezug seien die Oberleitungen vom Eis befreit worden. Die Probleme seien nicht nur im Lossetal aufgetreten, auch auf der sogenannten Helleböhn-Strecke seien Leitungen vereist gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.