Hessisch Lichtenaus neue City-App informiert über die Stadt

+
Ab sofort verfügbar: Alexander Fuchs, Vorsitzender des Lichtenauer Gewerbevereins, zeigt die App „Heli aktuell“. 

Hessisch Lichtenau. „Heli aktuell" heißt die neue App, die alles Wissenswerte zu Einzelhandel, Gastronomie und Freizeitaktivitäten in der Lossestadt bietet.

Seit Montag ist die kostenlose App für Android-Geräte verfügbar. Für i-Phones wird sie in den nächsten zwei bis drei Wochen im App-Store bereitgestellt.

„Wir wollten etwas, was andere Städte hier in der Gegend noch nicht haben“, sagt Alexander Fuchs, Inhaber des Vodafone-Shops in Hessisch Lichtenau. Mit seiner Werbeagentur Turboflyer hat der 37-Jährige, der seit Kurzem auch Vorsitzender des Lichtenauer Gewerbevereins ist, ein halbes Jahr an der App getüftelt.

„Wir sind derzeit noch dabei, alle Gewerbetreibenden einzupflegen“, sagt Fuchs. Mit ihren Basisdaten wie Adresse, Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten sollen bald alle Händler und Gastronomen aus Hessisch Lichtenau in der App aufgelistet sein. Dieser Service ist für die Gewerbetreibenden kostenlos.

„Unter der Rubrik Gutscheine können für einen Obolus Rabattaktionen für einen begrenzten Zeitraum veröffentlicht werden, welche die Kunden dann per QR-Code einlösen können“, erklärt Fuchs.

Auch Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen sind aufgeführt. Für Ortsfremde gibt es eine Karte von Hessisch Lichtenau. Im Newscenter erscheinen aktuelle Nachrichten, unter anderem von Feuerwehr und Polizei. 

Mehr zu den Plänen von Hessisch Lichtenaus Gewerbevereins-Vorsitzendem lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA von Donnerstag.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.