Schauspiel-Besuch: Wackernagels kommen nach Hessisch Lichtenau

Vielfältiges Angebot: Monika Walenta-Müller (von links), Brigitte Hildmann, Maria Köthke, Bürgermeister Jürgen Herwig, Gunhild Birkelbach, Ariane Pliefke und Helmut Pforr präsentierten im Frau-Holle-Park das Kulturprogramm der Lossestadt für das zweite Halbjahr. Foto: Röß

Hessisch Lichtenau. Nur gut, dass das kulturelle Programm der Stadt Hessisch Lichtenau nicht vom Erscheinungstermin des Veranstaltungskalenders abhängig ist. Andernfalls wären die ersten sechs Termine schon ausgefallen.

Weil die Auslieferung der Broschüre mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren erst in der dritten Juliwoche erfolgte, konnten Bürgermeister Jürgen Herwig und Mitglieder der Kulturfördergemeinschaft in der Lossestadt erst jetzt das Programm für die zweite Jahreshälfte vorstellen. Innerhalb der kommenden drei Wochen soll die Verteilung des Programmheftchens an alle Haushalte im Stadtgebiet erfolgen, außerdem liegen Exemplare in Geschäften und öffentlichen Einrichtungen aus oder können während der Öffnungszeiten im Bürgerbüro der Stadt abgeholt werden.

Neu im Programm ist ein Gastspiel der beiden Schauspielerinnen Sabine und Katharina Wackernagel unter dem Motto „Damen unter sich“. Mutter und Tochter Wackernagel nehmen am 22. Dezember ab 20 Uhr im Bürgerhaus der Lossestadt mit viel Spaß und einer gehörigen Portion Selbstironie die unterschiedlichsten Frauentypen aufs Korn.

Bis dahin bieten die Kulturfördergemeinschaft der Stadt und die Vereine in über 30 Veranstaltungen ein vielfältiges Programm mit einer bunten Mischung aus Konzerten, Kabarett, Führungen, Vorträgen, Wanderungen und Festen an. Die nächste große Veranstaltung lässt gar nicht lange auf sich warten: Schon für kommenden Freitag und Samstag, 29. und 30. Juli, lädt der Bürgerverein Heli zum 10. Weinfest ein. Gleich am Tage darauf tanzen internationale Folkloregruppen auf der Freilichtbühne in Fürstenhagen im Rahmen der Europäischen Jugendwoche.

Gespannt sein darf man in diesem Jahr auf die 15. Hubertusmesse des Lichtenauer Lions Clubs am 12. November in der Stadtkirche der Lossestadt. Noch ist nicht geklärt, welche Pfarrerin oder welcher Pfarrer die Messe hält. Letzter Termin im Veranstaltungskalender ist der Gänse-Weihnachtsmarkt in Velmeden am Freitag, 23. Dezember, auf dem Hof Küllmer.

Der Vorverkauf von Karten findet wie bisher im Bürgerbüro der Stadt sowie in der Buchhandlung Heller, Schreibwaren Glade und Tabakwaren Sauer statt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.