Zwei Bäume fielen um

Unwetter in Hessisch Lichtenau: Große Linde umgefallen

Hessisch Lichtenau. Das Gewitter am Freitagnachmittag sorgte dafür, dass in Hessisch Lichtenau durch die Wassermassen die Gullydeckel vornehmlich in der Landgrafen- und in der Poststraße hochgedrückt wurden.

Wie die Polizei mitteilt, warnten die Anwohner Fußgänger in dem Bereich vor den Stolperfallen. Nach Ende des Gewitters wurden die meisten Deckel von den Anwohnern wieder an ihren Platz gebracht.

Sachschaden entstand an der Bundesstraße 7 in Richtung Fürstenhagen. Hier stürzte ein Baum um und beschädigte ein Auto. Ebenfalls durch das Gewitter fiel die große Linde am Kreuzrasen um und landete teilweise auf den Straßenbahnschienen.

Die Feuerwehr war im Einsatz, um die Schäden zu beseitigen. (nde)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.