Verkehr durch Hessisch Lichtenauer Innenstadt umgeleitet

Wegen Lkw-Unfall: A44 war in Fahrtrichtung Kassel gesperrt

+

Hessisch Lichtenau. Die A 44 war am Freitag ab dem Schulberg-Tunnel in Fahrtrichtung Kassel wegen eines Lkw-Unfalls gesperrt. Das berichtete die Polizei in Hessisch Lichtenau.

Aktualisiert um 19.20 Uhr

Als die Bergungsarbeiten liefen, staute sich der Verkehr. Ankommende Fahrzeuge wurden an der Abfahrt Hessisch-Lichtenau-Mitte umgeleitet. Der Stau hatte sich am Abend  aufgelöst, weil die Polizei den Verkehr komplett durch die Hessisch Lichtenauer Innenstadt umleitet. Das führt aber auch zu Problemen, weil die Ortsdurchfahrt (B7) in Höhe der Ampel in Fahrtrichtung Kassel wegen Bauarbeiten gesperrt ist und ab hier wiederum über die Poststraße umgeleitet werden muss.

Die Vollsperrung soll voraussichtlich noch bis 20 Uhr dauern. Das meldet der FFH-Staupilot. Gegen 18.15 Uhr wurde noch eine Schilderbrücke instand gesetzt.

Lkw-Unfall auf A44 bei Hessisch Lichtenau

Nach Auskunft der Beamten ist noch unklar, wie es zu dem Unfall um 15.55 Uhr kam. Fest steht bislang nur, dass der leere Anhänger eines Lkw umgekippt und auf die Straße gestützt ist. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Fahrer des Lkw stammt aus dem hiesigen Bereich.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.