Schlechtes Wetter angesagt

Weinfest in Hessisch Lichtenau wird um eine Woche verschoben

Stimmungsvolle Feier am Karpfenfängerteich: Weinfest in Hessisch Lichtenau, hier auf einer Archivaufnahme von 2017.
+
Stimmungsvolle Feier am Karpfenfängerteich: Weinfest in Hessisch Lichtenau, hier auf einer Archivaufnahme von 2017.

Wegen des durchwachsenen Wetters verschiebt der Bürgerverein Hessisch Lichtenau sein Weinfest am Karpfenfängerteich.

Hessisch Lichtenau – Statt am Freitag, 27., und Samstag, 28. August, soll es eine Woche später, am Freitag, 3. September, und Samstag, 4. September, stattfinden. Das kündigt Vize-Vorsitzender Jan Daniel Frölich an: „Das zu erwartende Wetter mit 14 Grad und Regen wäre unserer Veranstaltung nicht gerecht geworden.“

Der Bürgerverein hat für das Weinfest ein lockeres Programm mit Musik und Aktivitäten geplant. Am Freitag, 3. September, legt DJ Steven ab 18 Uhr auf, Der Auftritt der „Stölzinger“ folgt um 20 Uhr. Am Samstag, 4. September, beginnt die Feier um 14.30 Uhr mit einem bunten Nachmittag für Jung und Alt mit Kinderschminken, Hüpfburg, Kaffee und Kuchen, ab spielt 15 Uhr der Musikzug Eschenstruth. Die traditionelle Weinolympiade startet um 18 Uhr, ab 20 Uhr tritt das Trio Alpenschreck auf.

Corona-Regeln gelten

Gemäß dem Hygienekonzept des Vereins gilt die „3-G-Regel“: Geimpfte, genesene und getestete Gäste dürfen kommen. Laut Dirk Oetzel vom Vorstand müssen entsprechende Nachweise am Eingangsbereich vorgezeigt werden. Der Bürgerverein empfiehlt, Kinder bereits ab sechs Jahren testen zu lassen. „Eine Testpflicht besteht jedoch erst ab 12 Jahren“, so Oetzel.

Zur Registrierung vor Ort können die Luca-App oder ausliegende Teilnehmerlisten genutzt werden. „Im gesamten Bereich des Weinfestes am Karpfenfänger-Teich gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung“, betont Oetzel. „Diese darf nur beim Sitzen oder an den Stehtischen abgenommen werden.“ Des Weiteren appelliert der Verein an alle Besucher, sich an den bereitsgestellten Spendern die Hände zu desinfizieren, Abstand zu halten und auf das Anstoßen mit Weingläsern zu verzichen. (fst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.