Zeltstadt ist Geschichte: Soldaten bauen Flüchtlingsunterkunft ab

Packen kräftig an: Die Soldaten des Versorgungsbataillons 7 aus Stadtallendorf bauten am Montag und Dienstag die Zeltstadt auf dem Hartplatz an der Hopfelder Straße in Hessisch Lichtenau ab. Sie wird nicht mehr gebraucht, weil Flüchtlinge im Winter gleich in feste Unterkünfte gebracht werden sollen. Fotos: Röß

Hessisch Lichtenau. Die Zeltstadt auf dem Hartplatz in Hessisch Lichtenau, in der bis zum 24. November 470 Flüchtlinge vorübergehend Unterkunft gefunden hatten, steht nicht mehr.

15 Soldaten der 4. Kompanie des Versorgungsbataillons 7 aus Stadtallendorf/Marburg hatten am Montagmorgen mit dem Abbau der 58 Zelte begonnen.

Dank der Flutlichtstrahler war das letzte Zelt gegen 19.30 Uhr in den dafür vorgesehenen Holzkisten verstaut, teilte Oberstleutnant der Reserve Andreas Petry mit. Er ist Leiter des Kreisverbindungskommandos und damit zuständiger Offizier der Bundeswehr für den Einsatz in der Lossestadt. Bei der Gelegenheit wurden auch die zahlreich verlegten Steinplatten für den Abtransport vorbereitet.

Aufräumen ist angesagt: Diese beiden Soldaten kümmern sich unter anderem um die Mülltonnen.

Am Dienstag war die Einheit sogar mit 20 Soldaten angerückt, um das große Kantinenzelt zusammen mit dem Zeltbetreiber Hendrich aus Wanfried abzubauen. Unter anderem wurden auch die Umzäunung des Areals und die eigens für die Flüchtlinge verlegten Versorgungsleitungen demontiert. Klaus Rehs teilte als Sprecher des Regierungspräsidiums (RP) vor Ort mit, dass der Platz bis Donnerstag soweit geräumt sein wird, dass ab Freitag ein Rückbau der geschotterten und mit Hackschnitzeln bedeckten Flächen möglich wäre.

RP muss wiederherstellen 

Auf Anfrage teilte Hessisch Lichtenaus Bürgermeister Jürgen Herwig (SPD) mit, dass es Aufgabe des RP sei, den Hartplatz wieder in den alten Zustand zu versetzen, Gespräche diesbezüglich aber noch nicht geführt wurden. Herwig rechnet damit, dass dies frühestens im Januar 2016 geschehen wird.

Soldaten bauen Zeltstadt in Hessisch Lichtenau ab

Lesen Sie auch:

- Zu kalt fürs Zelt: Unterkunft in Hessisch Lichtenau geräumt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.