Freitag: Fünf Glätteunfälle im Kreisteil Witzenhausen

+

Witzenhausen. Der Wintereinbruch am Freitag hat zu zahlreichen Unfällen auf eisglatten Straßen geführt. Im Werra-Meißner-Kreis war besonders der Kreisteil Witzenhausen betroffen, dort ereigneten sich laut Polizei am Freitag gleich fünf Unfälle mit einer Leichtverletzten und hohe Blechschäden. 

Gegen 14.10 Uhr geriet ein 20-jähriger Autofahrer aus Witzenhausen auf der Straße zwischen Kleinalmerode und Witzenhausen ins Schleudern und prallte gegen die Schutzplanke. Schaden: 2100 Euro.

Etwa anderthalb Stunden später, gegen 15.45 Uhr, ereignete sich auf der gleichen Strecke ein identischer Unfall: Ein 24-jähriger Autofahrer aus Hann. Münden verlor ebenfalls auf der glatten Straße die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte gegen die Schutzplanke. Schaden: 750 Euro.

Ein weiterer Unfallschwerpunkt war die Strecke zwischen Neu-Eichenberg und Unterrieden: Gegen 15.40 Uhr wollte eine 28-Jährige Autofahrerin aus Wizenhausen auf dem dreispurig ausgebauten Teilstück auf Höhe des Bahnüberganges einen Reisebus überholen, geriet ins Schleudern, prallte gegen die Leitschutzplanke und überschlug sich im Straßengraben. Zwei Minuten später krachte es an der Unfallstelle erneut. Ein 35-jähriger Autofahrer aus Hannover übersah, dass eine vor ihm fahrende 31-Jährige aus Homberg/Efze aufgrund des Unfalles der 28-Jährigen ihren Wagen abbremste und fuhr auf der eisglatten Fahrbahn seitlich gegen den Wagen der 31-Jährigen. Die 28-Jährige wurde leichtverletzt zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus nach Witzenhausen gebracht. Der Schaden an ihrem Wagen wird von den Beamten auf 6000 Euro, der Schaden durch den Nachfolgeunfall auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Am Freitagabend gegen 20.30 Uhr war ein 32-jähriger Lastwagenfahrer auf der Landstraße zwischen Kleinalmerode und Hubenrode unterwegs.  Im dortigen Steigungsbereich kam der 32-Jährige mit seinem Sattelzug aufgrund von Eisglätte von der Fahrbahn nach rechts ab und rutschte gegen die dortige Schutzplanke. Schaden: 2250 Euro. (dir)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.