Kommentar zum Aus für Sitzgelegenheiten auf dem Marktplatz: Falsches Signal

Die Unbeweglichkeit des Magistrats für das Projekt "Sitzen unter Platanen" auf dem Marktplatz ist mehr als nur das Ende eines Bürgerprojektes. Ein Kommentar von Friederike Steensen.

"Sich ohne die Gefahr einer Blasenentzündung auf die Platanen-Ringe zu setzen, wird auch künftig nicht möglich sein. Schade, denn damit ist das erste Projekt des Bürgervereins gescheitert. Er will Witzenhausen lebenswerter machen. Ehrenamtlich. Ohne Kosten für die Stadt.

Das Projekt stirbt, weil Stadt und Magistrat das simple Konzept offenbar nicht fest in die Planungen für die Umgestaltung des Marktplatzes einbeziehen sondern lieber den Planern freie Hand lassen wollen. Das kann ein fatales Zeichen sein - für alle, die sich ehrenamtlich engagieren.

Was wiegt mehr: Bequemlichkeit für die Planer oder Ideen der Bürger? Wie kann man sich künftig einbringen?

Immerhin kann man aus dem Konflikt lernen: Es ist nicht sinnvoll, der Stadt ohne vorherige Absprache fertige Konzepte zu präsentieren."

Lesen Sie auch:

Platanen-Projekt vor Aus: Bürgerverein gegen Magistrats-Vorschlag

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.