Hoher Meißner: Gleich vier Straßen sind dicht

Gerald Bessell

Hoher Meißner. Für Autofahrer wird es weiterhin eng auf den Straßen rund um den Hohen Meißner. Der Grund: Die Straßensperrungen dauern an.

Seit einigen Wochen wird die Landesstraße über das Meißnerplateau saniert, auf den Umleitungsstrecken allerdings kommen nun weitere Sperrungen wegen Straßenschäden in Kammerbach, dem Bau der Berka-Brücke und Schäden von Sturmtief Niklas hinzu. Hier eine Übersicht der Sperrungen:

1. L3241 Hausen 

Die Landesstraße über das Meißnerplateau zwischen dem Abzweig nach Hausen und dem Haus Schwalbenthal wird derzeit auf einer Strecke von 1,9 Kilometer für rund eine Million Euro saniert und ist seit dem 7. April für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Der Berggasthof Hoher Meißner und das Naturfreundehaus bleiben während der Vollsperrung von einer Seite - Weidenhausen oder Velmeden - aber zu erreichen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juni, die Vollsperrung soll Ende Mai wieder zu einer halbseitigen Sperrung werden. „Wir liegen im Moment gut im Zeitplan“, bestätigt Claudia Hoehl von Hessen Mobil.

2. L3242 Frankenhain

Die Landesstraße ist derzeit von Hessen Forst sowie den Straßenmeistereien Witzenhausen und Meißner gesperrt: In diesem Bereich hatte Sturmtief Niklas Ende März gewütet und insgesamt 1000 Festmeter Fichten umgeknickt. 200 Festmeter davon und insgesamt 100 Kubikmeter Nadel- und Laubgeäst haben sich auf etwa 500 Meter der Straße verteilt. Das Forstamt Hessisch Lichtenau hat bereits die 25 bis 30 Meter langen Baumstämme am Straßenrand gestapelt.

Umleitung Meissnerplateau

„Die Arbeiten wurden durch die steile Lage erschwert und haben etwas länger gedauert“, erklärt Forstamtsrat Gerald Bessell vom Forstamt Hessisch Lichtenau. Ab Montag wird dann das Kronenmaterial von der Straße geräumt. Laut Bessell werden die Forstarbeiten voraussichtlich am Freitag beendet sein.

„Im Anschluss müssen die Straßenmeistereien allerdings die Straße noch auf Schäden prüfen und gegebenenfalls reparieren“, sagt Claudia Hoehl von Hessen Mobil. Sie geht davon aus, dass die Straße voraussichtlich Ende April wieder freigegeben werden kann.

3. L3301 Kammerbach 

Die Landstraße zwischen Kammerbach und dem Hohen Meißner ist seit dem 17. März gesperrt, da sich in die Kohlenstraße in der Ortsdurchfahrt Kammerbach absenkt hat. Durch eine Unterspülung sei Gefahr in Verzug gewesen, sagte damals Hessen-Mobil-Sprecherin Daniela Czirjak. Derzeit werden Gutachten erstellt, wie lange die Sperrung noch dauert, ist allerdings bislang unklar.

4. L3422 Frankershausen 

Hier wird derzeit die Berka-Brücke für rund 300.000 Euro neu gebaut. Bereits ab dem 7. April wurde das alte Bauwerk abgerissen, im September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Umleitung erfolgt für Autofahrer über die Berkastraße und die Straße „Am Wasser“. Der Schwerverkehr weiträumig umgeleitet. (dir)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.