Holzbaupreis für das SMA Service-Center

Ausgezeichnete Konstruktion: Das SMA Service-Center. Foto: nh

Witzenhausen. Das neue SMA Service-Center in Niestetal ist Gewinner des Holzbaupreises Hessen. Die Auszeichnung wurde am Freitagnachmittag im Vorfeld der Holzmesse von Hessen-Rohstoffe (HeRo) in Witzenhausen verliehen.

Auch wenn man dem Gebäude auf den ersten Blick das Holz nicht ansieht, berichtet SMA-Bereichsleiter Norbert Kossmann, dass sehr viel Holz verbaut wurde. Juryvorsitzender Werner Seim lobte in seinen Ausführungen vor allem den innovativen Ansatz dieser Holzkonstruktion, mit der man neue Maßstäbe für den Holzbau gesetzt habe.

Überzeugt wurde die Jury besonders vom Sachverstand und der Kreativität, mit der die hochdämmende und feuerhemmende Gebäudehülle entwickelt und umgesetzt wurde. Für die Herstellung der riesigen Holzelemente wurde vorübergehend eine Halle neben der Baustelle errichtet. So wurden Transportwege optimiert und Holzlemente mit einer Breite von fünf Metern und einer Länge von 15 Metern konnten hergestellt werden. Ein weißes Aluminiumverbundelement schützt und tarnt den Holzbau.

Die Erasmus-Schule in Offenbach wurde ebenfalls mit dem Holzbaupreis ausgezeichnet. Eine Anerkennung gab es für weitere fünf Bauten: Der interkulturelle Begegnungsraum am Campus Westend der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt, das Rensch-Haus in Kalbach, der Neubau einer mobilen Lichtkirche in Auftrag gegeben von der evangelischen Kirche Hessen-Nassau, dem Fuß- und Radweg in Wetzlar und die freie Waldorfschule in Wiesbaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.