1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Hydranten und Brunnen beschmiert: Polizei sucht nach Zeugen

Erstellt:

Von: Konstantin Mennecke

Kommentare

Werra-Meißner – Nachdem es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Sachbeschädigungen durch Graffiti in Witzenhausen gekommen war (wir berichteten), gibt es jetzt eine ganze Reihe von Vorfällen im Stadtgebiet von Eschwege. Dafür sucht die Polizei jetzt nach Zeugen und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Laut Polizei ergab eine erste Überprüfung, dass der verunfallte Wagen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Bottrop gestohlen wurde.
Die Polizei ermittelt nach diversen Schmierereien. © dpa

Sämtliche Taten erstrecken sich über den Zeitraum von August bis Ende September. Betroffen sind im Alten Steinweg ein besprühter Poller in weiß sowie ein besprühter Brunnen in blau-weiß, die Gebrüderstraße mit einem besprühten Hydranten in schwarz-gold, die Wiesenstraße Höhe Stadthalle ebenfalls mit einem besprühten Hydranten in blau-weiß und das besprühte Löwendenkmal An den Anlagen in gold. Weiterhin betroffen sind ein Hydrant an der Straße Unter dem Berge nahe des Woolworth-Parkplatzes, besprüht in blau-weiß, zwei blau besprühte Hydrantenköpfe an der Netergasse und in der Neustadt, ein weiß besprühtes Bootgestänge am Kreisel Stadthalle sowie ein blau-weiß besprühter Hydrant am Stadtbahnhof.

Hinweise: In allen Fällen nimmt die Polizei Eschwege Hinweise unter der Telefonnummer 0 56 51/92 50 entgegen.

Ebenfalls die Ermittlungen aufgenommen hat die Polizei aufgrund eines Vorfalls in Witzenhausen. In der Südbahnhofstraße haben Unbekannte an der dortigen Packstation der Deutschen Post den Kartenschlitz, das Display und den Scanner mit Bauschaum verklebt und dadurch beschädigt. Der entstandene Schaden wird von der Polizei mit 500 Euro angegeben. Die Tat ereignete sich laut Mitteilung zwischen Donnerstag, 29. September, 17 Uhr und Freitag, 30. September, 10 Uhr.

Hinweise an die Polizei in Witzenhausen unter der Telefonnummer 0 55 42/9 30 40  

Auch interessant

Kommentare