1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Ilona und Oskar Büschen feiern heute ihre Goldene Hochzeit

Erstellt:

Von: Eden Sophie Rimbach

Kommentare

Gemeinsam auf der Bank vor ihrem Haus: Ilona und Oskar Büschen leben seit 1976 wieder im Elternhaus des Niddawitzhäusers. Heute feiern sie Goldene Hochzeit.
Gemeinsam auf der Bank vor ihrem Haus: Ilona und Oskar Büschen leben seit 1976 wieder im Elternhaus des Niddawitzhäusers. Heute feiern sie Goldene Hochzeit. © Eden Sophie Rimbach

Mit einer Anzeige in der Zeitung begann die gemeinsame Geschichte von Ilona und Oskar Büschen. Heute sind sie 50 Jahre verheiratet und feiern Goldene Hochzeit.

Niddawitzhausen – Der gebürtige Niddawitzhäuser hatte zuvor eine Anzeige bei der Werra-Rundschau aufgegeben. Diese war am Wochenende auch in einer Zeitungsausgabe in Kassel erschienen. Der 75-Jährige lächelt und erklärt: „Und meine Frau hat geantwortet.“

In dieser Zeitung entdeckte zwar nicht die aus Kassel stammende Ilona Büschen, aber eine Freundin von ihr Oskar Büschens Anzeige. Die Freundin wohnte in derselben Etage wie sie, machte die Nachbarin auf die Anzeige aufmerksam und schrieb den Text, mit dem Ilona Büschen schließlich antwortete. Im Café Paulus in der Kassler Innenstadt traf sie sich erstmals mit dem Niddawitzhäuser. Ende 1971 lernten sie sich kennen. Etwas mehr als ein halbes Jahr später heiratete das Paar. Am 14. Juli 1972 das Ja-Wort.

Ende 1973 zogen Ilona und Oskar Büschen wegen der Arbeit nach Kassel-Waldau. Die gelernte Kleidernäherin arbeitete dort, Oskar Büschen war zu dieser Zeit bei der Firma Henschel tätig. Drei Jahre lang lebten Ilona und Oskar Büschen dort, bis es sie nach Niddawitzhausen zog.

Die beiden Söhne des Paares wuchsen wie Oskar Büschen selbst in seinem Elternhaus auf. Gemeinsam mit dem jüngeren Sohn, der Schwiegertochter und Enkelin Isabell lebt das Paar nach wie vor dort.

Beruflich prägte Massey- Ferguson, später Pacoma, den Werdegang des 75-Jährigen, während Ilona Büschen Gardinen bei der Firma Teppich Müller nähte. In ihrer Freizeit kümmerten sich beide viel um den etwas von ihrem Haus abgelegenen großen Garten.

In den 1990er-Jahren entdeckte das Paar das Reisen für sich. Auf einer Ostseerundfahrt mit der Albatros beschloss Oskar Büschen fasziniert, dass das Paar auch einmal nach Grönland reisen müsse. Nicht nur diesen Wunsch erfüllten sich die Niddawitzhäuser: Dubai, Island, Israel, Venedig, das Nordkap und Sankt Petersburg bereisten sie zwischen 1993 und 2014 ebenfalls.

„Das wollen wir auch nicht missen“, sagt die heute 71-Jährige, wenn sie an diese Orte zurückdenkt. Gemeinsam mit einem anderen Paar besuchten sie und ihr Ehemann mehrfach auch Mallorca. Heute gehören die Ostsee, aber auch Bayern und Österreich zu ihren Zielen. Dementsprechend verreist das Ehepaar auch zum Goldenen Jubiläum. Die Reise führt Oskar und Ilona Büschen diesmal nach Bad Füssing.

„Dass wir zusammengehalten haben und durch dick und dünn gegangen sind“, ist laut Oskar Büschen das, was die vergangenen 50 Jahre ausgemacht hat. Seine Ehefrau schließt sich dem an, fügt aber auch hinzu, dass sie gemeinsam schwere Zeiten und gesundheitliche Probleme überstanden haben. (Eden Sophie Rimbach)

Auch interessant

Kommentare