1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Kirmes in Frankershausen mit ausgelassener Partystimmung

Erstellt:

Kommentare

Tradition in Frankershausen: Der Tanz des Achten in Trachtenkleidung im Festzelt der Kirmes. Am Montag fand der „Tanz der Verheirateten“ statt, an dem auch Ehemalige teilnehmen konnten.
Tradition in Frankershausen: Der Tanz des Achten in Trachtenkleidung im Festzelt der Kirmes. Am Montag fand der „Tanz der Verheirateten“ statt, an dem auch Ehemalige teilnehmen konnten. © Marius Gogolla

Ein Wochenende voller Tradition, ausgelassener Feierstimmung und einem Ballermann-Superstar – das war die Kirmes in Frankershausen.

Am Montag war der letzte Veranstaltungstag, an dem noch einmal der Achte in traditioneller Kleidung getanzt wurde. In dem rund 1500 Personen fassenden Festzelt fanden sich am Montagmorgen die Kirmesgäste zu einem zünftigen Frühschoppen ein. Musikalisch untermalt wurde der Tag von der Musikgruppe „Werrataler Blasmusik“, die mit ihren Liedern für die richtige Stimmung sorgten und das Publikum begeisterten.

Anschließend an den Frühschoppen wurde noch einmal der Achte getanzt. Der Legende nach stammt dieser Tanz, der seit weit über 60 Jahren getanzt wird, aus Süddeutschland. Aus ihm sollen sich viele weitere Tänze der Region entwickelt haben, wie Lorenz Schöggl, Mitglied der Kirmesgesellschaft, zu berichten weiß.

Das Besondere an dem letzten Achten-Tanz des Kirmes-Wochenendes war, dass bei dem „Tanz der Verheirateten“ auch die Ehemaligen mitmachen durften. So fanden sich viele Tänzer und Schaulustige ein, um das Spektakel im Festzelt mitzuerleben. Nach den Tänzen wurden die drei Mitglieder Marius Spengler, Ben Schindewolf und Niklas Schindewolf aus der Kirmesgesellschaft verabschiedet.

Schon am vorangegangenen Wochenende fand der Kirmesauftakt mit dem Tanz des Achten statt. Vergangenen Freitag war offizieller Beginn der Kirmes, zur Eröffnung gaben sich die „Pfundskerle“ aus Tirol die Ehre. Um 20 Uhr standen sie vor zahlreichen Zuschauern auf der Bühne. „Die Pfundskerle haben uns begeistert“, sagt Lorenz Schöggl. „Sie haben eine klasse Partystimmung gemacht und haben bis drei Uhr nachts durchgespielt.“ Die Musik der Pfundskerle habe Jung und Alt begeistert.

Am Samstag folgte dann der nächste Höhepunkt: Schlagersängerin und Ballermann-Star Mia Julia heizte den rund 1000 Besuchern ab 20 Uhr mit ihrer Show ein. Im Anschluss an ihren Auftritt sorgte DJ Ben E. dafür, dass die Feier bis zum Morgen weitergehen konnte. Der Sonntag startete mit einem Gottesdienst am Anger sowie einem Konzert des Fanfaren- und Musikzuges Frankershausen. Anschließend wurde im Festzelt der Achte getanzt, wiederum begleitet von der „Werrataler Blasmusik“.

Party in Frankershausen: Ballermann-Star Mia Julia lockte rund 1000 Besucher ins Festzelt.
Party in Frankershausen: Ballermann-Star Mia Julia lockte rund 1000 Besucher ins Festzelt. © Lorenz Schöggl

„Die Kirmes war ein Wochenende voller Highlights“, resümiert Schöggl. „Es hat wieder viel Spaß gemacht, danke an alle Gäste, Musiker und Beteiligten.“ (Von Marius Gogolla)

Auch interessant

Kommentare