Hessenwahl 2021

Kommunalwahl im Werra-Meißner-Kreis: Das müssen Sie wissen

Ein Schild an einer Tür weist den Weg zum Wahllokal
+
Am 14. März 2021 findet die Kommunalwahl in Hessen statt. Der Werra-Meißner-Kreis wählt dann auch einen neuen Kreistag. (Symbolfoto)

2021 ist Kommunalwahl im Hessen: Im Werra-Meißner Kreis sind Wahlberechtigte aufgerufen, einen neuen Kreistag zu wählen. Alle Informationen dazu im Überblick.

Kassel – Es wird gewählt im Werra-Meißner-Kreis. Vier Gremien müssen bei der Kommunalwahl in Hessen am 14. März 2021 neu besetzt werden. In den Kommunen treten die Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien für einen Sitz in der Stadtverordnetenversammlung oder Gemeindevertretung, den Ortsbeiräten und der Ausländervertretung an. Auf Kreisebene wird ein neuer Kreistag gewählt.

Die für den Kreistag des Werra-Meißner-Kreises zu wählenden Abgeordneten werden von den jeweiligen Parteien auf deren Kreisparteitagen bestimmt. Dort legen die Parteien auch den Platz der Kandidatinnen und Kandidaten auf der Wahlliste fest. Diese musste dem zuständigen Wahlamt bis spätestens 4. Januar vorliegen. Eine Übersicht aller Spitzenkandidatinnen und -kandidaten finden Sie an dieser Stelle, sobald diese veröffentlicht wurden.

Kommunalwahl 2021 im Werra-Meißner-Kreis: Wer tritt zur Kreiswahl an, wer darf Wählen?

Den Kreistag wählen darf jede Person, die mindestens 18 Jahre alt ist und eine deutsche oder eine EU-Staatsbürgerschaft besitzt. Zudem muss der feste Wohnort seit mindestens sechs Wochen im Werra-Meißner-Kreis liegen.

Wie viele Abgeordnete in den Kreistag gewählt werden, hängt von zwei Faktoren ab: Zuerst legt die hessische Landeskreisordnung die genaue Anzahl an maximalen Sitzen fest. Diese wird durch die Einwohnerzahl des Landkreises bestimmt.

Kommunalwahl 2021 im Werra-Meißner-Kreis: Für den Kreistag sind 61 Sitze zu vergeben

EinwohnerzahlAnzahl der Sitze im Kreistag
bis zu 100.00051
von 100.001 bis 150.00061
von 150.000 bis 200.00071
von 200.001 bis 300.00081
von 300.001 bis 400.00087
mehr als 400.00093

Zudem entscheidet der Kreistag in seiner Hauptsatzung darüber, aus wie vielen Abgeordneten er bestehen soll. Dabei ist es möglich, den Kreistag zu verkleinern, also weniger Sitze als möglich wären zu vergeben. Im Werra-Meißner-Kreis können alle Wahlberechtigten 61 Abgeordnete in den Kreistag wählen.

Kommunalwahl im Werra-Meißner-Kreis – 16 Kommunen bestimmen den Kreistag

Den Kreistag wählen alle Bürgerinnen und Bürger, die in den Kommunen des Werra-Meißner-Kreises wahlberechtigt sind. Das bedeutet, die Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien kandidieren nicht nur in einer Stadt oder Gemeinde (Kommune), sondern in allen 16 Kommunen. Die nachfolgende Liste zeigt eine Übersicht aller Kommunen, die der Werra-Meißner-Kreis umfasst.

  • Bad Sooden-Allendorf
  • Berkatal
  • Eschwege
  • Großalmerode
  • Hessisch Lichtenau
  • Meinhard
  • Meißner
  • Neu Eichenberg
  • Ringgau
  • Sontra
  • Waldkappel
  • Wanfried
  • Wehretal
  • Weißenborn
  • Witzenhausen

Kommunalwahl im Werra-Meißner-Kreis 2021: Aufgaben und Zusammensetzung des Kreistags im Landkreis

Als gesetzgebende politische Institution zählt der Kreistag zu Legislative. Er ist das oberste Organ des Landkreises und legt daher die Grundlagen fest, nach der die Verwaltung des Landkreises arbeitet. Zudem kontrolliert der Kreistag die Verwaltung. Weiterhin ist der Kreistag für den Haushalt zuständig, erlässt, verändert oder hebt Satzungen auf und bestimmt die Beigeordneten des Kreisausschusses. Er kommt im Werra-Meißner-Kreis mindestens viermal in Jahr zusammen.

Im Werra-Meißner-Kreis hat der Kreistag neun Fachausschüsse gebildet, die sich mit unterschiedlichen Themen beschäftigen, die für den gesamten Landkreis wichtig sind. In den Ausschüssen wird die Vorarbeit zu den zu treffenden Entscheidungen geleistet.

AusschüsseMitglieder
Hauptausschuss13
Finanzausschuss13
Ausschuss für Soziales und Integration13
Ausschuss für Kreisentwicklung, Wirtschaft und Verkehr13
Schulausschuss13
Umweltausschuss13
Gesundheitsausschuss13
Ausschuss für Gleichstellungs- und Frauenfragen13
Rechnungsprüfungsausschuss13

Kommunalwahl 2016 im Werra-Meißner-Kreis – SPD stärkste Kraft im Kreistag

Bei der vergangenen Kommunalwahl in Hessen 2016 erhielt die SPD im Werra-Meißner-Kreis mit 41,8 Prozent die meisten Stimmen. 25 Sitze entfielen auf die Sozialdemokraten. Sie bilden damit die stärkste Fraktion im Kreistag. Zweitstärkste Kraft wurde die CDU mit 30,7 Prozent und 19 Sitzen. Insgesamt sitzen 61 Abgeordnete aus 6 Fraktionen im Kreistag.

In der folgenden Tabelle finden Sie das endgültige Wahlergebnis der Kommunalwahl 2016 im Werra-Meißner-Kreis:

Parteien Stimmen in ProzentSitze
SPD41,825
CDU30,719
Grüne7,65
Linke4,53
FDP4,93
FWG10,66

Bei der Kommunalwahl im Werra-Meißner-Kreis 2021 ist aufgrund der Corona-Pandemie mit mehr Briefwählern zu rechnen. Bei der Briefwahl gibt es allerdings einiges zu beachten. (Joshua Bär)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.