Konzert-Höhepunkt

+
Musikalischer Höhepunkt: Der berühmte Don Kosaken Chor Serge Jaroff gastiert in Hessisch Lichtenau.

Dieser grandiose Weltklasse-Chor, bekannt aus vielen Fernsehsendungen und CD-Einspielungen, wird am Sonntag, 30. November mit einem stimmungsvollen Konzertprogramm in der Evangelischen Stadtkirche von Hessisch Lichtenau gastieren.

Durch eine langjährige Gastspieltätigkeit hat gerade dieser Chor unter seinem künstlerischen Leiter Wanja Hlbika überall unzählige begeisterte und treue Zuhörer. Viele Fernsehanstalten haben ausführlich über den Chor und seine künstlerische Arbeit berichtet.

Es handelt sich um ein hochkarätiges Spitzenensemble. Wanja Hlbika, der Leiter und Dirigent des Chores hat viele Jahre als jüngster Solist im weltberühmten Chor von Serge Jaroff gesungen und hat die Original-Arrangements als Ausgangsbasis seiner künstlerischen Arbeit nutzen dürfen. Die übrigen Sänger kommen von großen osteuropäischen Opernhäusern und begeistern mit zum Teil sensationellen Stimmen.

Download

pdf der Sonderseite Zwischen Gelster und Losse

Die stimmgewaltigen Solisten werden von der Fachpresse immer wieder als „russische Stimmwunder“ bezeichnet. Sie vermitteln den ganzen Zauber und auch die eigene Melancholie der russischen Musik in höchster Vollendung. Es gibt inzwischen viele unterschiedliche Kosaken-Formationen, aber nur einen Don Kosaken Chor Serge Jaroff. (nh)

Kartenvorverkauf: 16 Euro

Bürgerbüro Hessisch Lichtenau Telefon: 0 56 02 / 807-100

Schreibwaren Glade

Telefon: 0 56 02 / 14 04

Buchhandlung Heller

Telefon: 0 56 02 / 27 03

Tabakwaren Sauer

Telefon: 0 56 02 / 46 54

Restkarten an der Abendkasse: 18 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.