Spende sichert Arbeitsplatz einer Frau mit Beeinträchtigung

Krabbelgruppe behält ihre Praktikantin in Eschwege

3000 Euro von der Sparda-Bank für die Krabbelgruppe: Julia Weber (von links), Manuela Reich, Simon Bartels und Diana Bierling von der Sparda-Bank.
+
3000 Euro von der Sparda-Bank für die Krabbelgruppe: Julia Weber (von links), Manuela Reich, Simon Bartels und Diana Bierling von der Sparda-Bank.

Sich ganz auf Kinder einzustellen und einzulassen, sie ernst zu nehmen und zum Lachen zu bringen – dafür braucht es eine besondere Begabung.

Eschwege –Mit ihrer Praktikantin hat die Eschweger Krabbelgruppe eine solch außergewöhnliche Person gefunden. „Der Verein, die Eltern und natürlich die Kinder sind glücklich, dass sie da ist“, sagt Manuela Reich, Leiterin der Krabbelgruppe.

Die Praktikantin, die namentlich nicht genannt werden möchte, ist seit zehn Jahren in der Einrichtung an der Reichensächser Straße tätig. Die 30-Jährige hat eine Beeinträchtigung, die man ihr bei ihrer Arbeit mit den Kindern aber nicht anmerkt. „Sie macht das toll. Hier fühlt sie sich wohl“, bekräftigt Julia Weber, Fachkraft für betriebliche Integration bei den Werraland-Lebenswelten.

Julia Weber vermittelt Menschen mit Beeinträchtigungen, die bei den Werraland-Lebenswelten beschäftigt sind, an heimische Unternehmen. „Unser Ziel ist es, Zugänge zu Arbeitsplätzen außerhalb unserer Werkstatt zu realisieren“, erklärt sie.

Dank mehrerer Spendenaktionen konnte der Arbeitsplatz der jungen Frau in der Eschweger Krabbelgruppe über Jahre erhalten werden. „Wir sind ein kleiner Verein. Ohne finanzielle Unterstützung wäre es uns nicht möglich, sie zu beschäftigen“, sagt Manuela Reich. Ein herzliches Dankeschön des Vereins, der Eltern und der Praktikantin gehe daher an die Verantwortlichen der Sparda-Bank Hessen, Filiale Eschwege.

„Dank einer großzügigen Spende des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank über 3000 Euro ist die Stelle der jungen Frau für mindestens 15 Monate gesichert“, sagt Simon Bartels, Vorsitzender der Eschweger Krabbelgruppe. Er hatte lange, aber letztlich erfolgreich nach potenziellen Unterstützern gesucht, um die Stelle weiter finanzieren zu können. „Unsere Bemühungen haben sich gelohnt. Wir sind glücklich, dass sie weiter bei uns arbeiten kann“, sagt Simon Bartels.

Selbstverständlich ist jede weitere finanzielle Zuwendung, um den Arbeitsplatz der Praktikantin zu erhalten, gern willkommen. Wer spenden will, kann das auf folgendes Konto:

Spendenkonto: Sparkasse Werra-Meißner IBAN: DE12 5225 0030 0000 6999 91 Verwendungszweck: Praktikum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.