Skurril, geistreich, poetisch

Kulturinitiative Hängnichrum stellt neues Programm vor

Als klassisch ausgebildete Cellistin spielt sie auch Konzerte im Ausland: Katrin Geelvink ist in dieser Saison als Musikkabarettistin bei der Kulturinitiative Hängnichrum im Öx in Frankershausen zu Gast.
+
Als klassisch ausgebildete Cellistin spielt sie auch Konzerte im Ausland: Katrin Geelvink ist in dieser Saison als Musikkabarettistin bei der Kulturinitiative Hängnichrum im Öx in Frankershausen zu Gast.

Die Kulturinitiative Hängnichrum hat ein neues Programm auf die Beine gestellt, das am Samstag, 11. September, startet.

Frankershausen - Wie Knut Hildebrandt von der Initiative mitteilt, werden in der aktuellen Saison alle Karten online verkauft werden. Eine Bezahlung sei zwar auch vor Ort möglich, das Kartenkontingent ist aber limitiert. Telefonische Reservierungen kann das Team derzeit nicht anbieten.

Durch das Hygienekonzept und Abstandsregelungen werden 16 bis 20 Tische zur Verfügung stehen und damit sei nur eine sehr eingeschränkte Besucherzahl von maximal 50 Personen zugelassen. Die konkrete Zuschauerzahl richtet sich nach den geltenden aktuellen Vorgaben und den jeweiligen individuellen Gruppengrößen der Besucher.

Eine Übersicht über die geladenen Künstler, die, wenn nicht anders angegeben, alle ab 20.30 Uhr im Saal der Frankershäuser Kneipe Öx auf der Bühne stehen werden:

. Thomas Schreckenberger eröffnet die Kultursaison am 11. September in Berkatal und will mit seinem Programm „Hirn für alle“ das Publikum im Öx zum Lachen bringen – und zum Nachdenken. Sein Rundumschlag durch Politik und Gesellschaft eignet sich laut Mitteilung des Künstlers für jeden, der gern selber denkt oder es einfach mal ausprobieren möchte. Ticket: 17 Euro, 12 Euro ermäßigt.

. Michael Feindler: Dieser Feingeist des politischen Kabaretts unternimmt am 23. Oktober den Versuch einer poetischen Standortbestimmung für die ganze Menschheit: Zwischen ökologischem Kollaps, Demokratiekrise und unübersichtlichen Datenströmen. Ticket: 17 Euro, 12 Euro ermäßigt.

. Josef Brustmann: Ein Kabarettist, der in seinem Programm „Das Leben ist zu kurz – kauf die roten Schuh“ auf der Öx-Bühne am 27. November mit allerlei skurrilen Instrumenten über alles spricht: Seine Nachbarn, die Politik, ja sogar sein eigenes Gehirn. Und das alles im oberbayrischem Dialekt. Ticket: 17 Euro, 12 Euro ermäßigt.

. Robert Griess: Nach einer Dezemberpause geht es am 29. Januar 2022 weiter mit Robert Griess und seinen Kabarett-Kollegen Dagmar Schönleber, Sebastian Rüger und Henning Schmidtke. Das Ensemble will mit allem Schwachsinn des abgelaufenen Jahr 2021 endabrechnen. „Schlachtplatte“ nennt sich ihr Programm. Ticket: 25 Euro, ermäßigt 20 Euro.

. Herr Müller & seine Gitarre: Gleich einen zweiten Auftritt gibt es am letzten Januarwochenende 2022. Am Sonntag, 30. Januar, spielt Herr Müller mit seiner mitreißenden Gitarre und seiner Band ab 14.30 Uhr im Öx ein Konzert für das jüngere Publikum und Familien. Sein Kinderkonzertprogramm bietet pure Unterhaltung mit Mitmach-Garantie, heißt es. Ticket: 6 Euro.

. Katrin Geelvink: Laut, leise, schräg und tiefsinnig: Je nach Situation trifft Katrin Geelvink mit ihren Cello den richtigen Ton. Als Ergänzung zu ihrer „ernsten Musik“ ist die klassische Cellistin nun als Musikkabarettistin unterwegs und erzählt Geschichten über die Tücken des Lebens am 19. Februar. Ticket: 17 Euro, 12 Euro ermäßigt.

. Bernd Kohlhepp: Johann Wolfgang von Goethe hätte dies bestimmt gefallen: Am 5. März knöpft sich Bernd Kohlhepp mit seinem Programm „Mit dem Faust aufs Auge“ die derzeitige Welt vor, die größtenteils aus Facebook, Twitter und WhatsApp zu bestehen scheint. Er startet eine „faustische Bildungsoffensive“ mit einer „mephistophelischen Exzellenzinitiative“ in Frankershausen. Ticket: 17 Euro, 12 Euro ermäßigt.

. Vocal Recall: Fast ein Heimspiel liefert am 2. Juli 2022 ab 19 Uhr die hochmusikalische Berliner Gruppe Vocal Recall beim Open-Air-Konzert. Sie sind nun das dritte Mal dabei. Diesmal mit neu gefassten Texten mit Hits aller Stilrichtungen – mal skurril, mal bissig, aber immer geistreich. Ticket: 17 Euro, 12 Euro ermäßigt. (Von Jessica Sippel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.