Blaulicht

Lkw setzt zurück und rammt Auto

Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen.
+
Die Polizei rückte zu einem Unfall in Heldra aus.

In Heldra hat ein Lkw-Fahrer, der sich verfahren hatte, beim Rückwärtsfahren ein hinten ihm fahrendes Auto gerammt.

Heldra – Ein Schaden von 2500 Euro entstand am Dienstagmorgen gegen 11 Uhr bei einem Unfall in Heldra. Weil sich ein 49-jähriger Lkw-Fahrer aus Effelder mit seinem Klein-Lkw in der Obergasse verfahren hatte und dann im Bereich der Einmündung „Am Hellerücken“ zurücksetzten wollte, übersah er hinter sich das Auto einer 70-jährigen Frau aus Wanfried, die ebenfalls die Obergasse entlangfuhr. Das Auto der Frau wurde bei der Kollision mit 2000 Euro, der Lkw mit 500 Euro in Mitleidenschaft gezogen. (Stefanie Salzmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.