1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Macheten-Attacke nach Weihnachtsfeier: 23-Jähriger erleidet Verletzungen an der Hand

Erstellt:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Ein Mann hält eine Machete
Mit einer Machete hat ein Mann einen 23-Jährigen angegriffen. (Symbolfoto) © IMAGO/Reporters

Schlimme Folgen hatte eine Auseinandersetzung bei einer Weihnachtsfeier in der Nacht zu Samstag in einem Gebäude an der Eschweger Klosterstraße. Ein 23-Jähriger erlitt nach einer Macheten-Attacke Verletzungen an der Hand.

Die beteiligten Parteien feierten laut Polizeiangaben zunächst zusammen Weihnachten. Im Laufe des Abends beleidigte ein 43-jähriger Eschweger die Tochter seiner Lebensgefährtin und wurde danach des Hauses verwiesen.

Aufgrund der Beleidigung ging nunmehr der 23-jährige Lebensgefährte der Tochter dem Beschuldigten nach und wollte ihn zur Rede stellen. Dieser ging zunächst in seine Wohnung, wurde da aber weiter durch den 23-Jährigen an der Wohnungstür angesprochen.

Daraufhin öffnete der 43-Jährige die Tür und schlug laut Polizeiangaben unvermittelt mittels einer Machete auf den 23-Jährigen ein. Dieser wurde durch den Hieb mit der Machete an der Hand verletzt. Der 23-Jährige wurde im Krankenhaus Eschwege ambulant versorgt. Der Beschuldigte flüchtete aus seiner Wohnung und konnte durch die hinzugezogene Polizei nicht mehr angetroffen werden. Ihn erwarten nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Auch interessant

Kommentare